Volleyball

Volleyball: Niederlage für Damen 1 / Zweite Teams überzeugen [Mit Bildergalerie]

Veröffentlicht

Oberliga Damen:
TG Bad Waldsee – SSV Ulm 1:3 (25:20, 16:25, 21:25, 20:25)
Die erste Niederlage der Saison musste die erste Damenmannschaft der Waldseer Volleyballer hinnehmen. Im Heimspiel gegen den SSV Ulm verloren die Damen nach 1:0 Führung gegen den Mitaufsteiger mit 3:1.
Von Beginn an war die Partie ausgeglichen. Während die TG-Damen aus einer soliden Annahme vor allem mit Sybille Bosch und Maya Wollin über die Mitte punkteten, setzen sich die Ulmerinnen vermehrt über ihre starken Außenangreiferinnen durch. Zur Mitte des Satzes konnte sich die TG durch druckvolle Aufschläge leicht absetzen. Konzentriert und mit einer starken Teamleistung konnten sie diesen Vorsprung verdient zum Satzgewinn ummünzen. Auch im zweiten Durchgang schaffte es zunächst keine Mannschaft sich entscheiden abzusetzen. Immer wieder sahen die zahlreichen Zuschauer tolle Ballwechsel mit starken Abwehraktionen. Beim Stand von 12:11 für die Gäste gingen diese durch eine Aufschlagserie mit acht Punkten in Führung. Auch Auszeiten und Spielerwechseln auf TG-Seite konnten den Satzverlust nicht mehr verhindern.

Der dritte Durchgang gestaltete sich erneut ausgeglichen. Die Aufschläge der Ulmerinnen sorgten jedoch vermehrt für Probleme im Spielaufbau der TG. Diese wiederum schaffte es trotzdem weiterhin durch kluge Angriffe, ihre Punkte zu machen. Beim Stand von 21:19 für die Gastgeber schien ein Satzgewinn bereits in Reichweite. Doch eine erneute Aufschlagserie der Gäste führte diese zum zweiten Satzgewinn des Tages. Während auf TG-Seite die Wechselmöglichkeiten mit nur 8 Spielerinnen an diesem Tag beschränkt waren, konnte der SSV Ulm aus einem vollen Kader schöpfen. Dies machte sich nun im vierten Satz bemerkbar. Die Waldseerinnen hatten zunehmend Probleme in der Annahme. Und auch im Angriff konnten sie gegen die nun gut eingestellten Ulmerinnen immer seltener punkten. Somit konnten sich die Gäste zur Mitte des Satzes absetzen und ihren Vorsprung nach und nach ausbauen. Außenangreiferin Schwindt sorgte ein ums andere Mal für Punkte im Angriff. Die TG schaffte es nicht mehr, diesen Rückstand aufzuholen und musste sich letztlich verdient den starken Ulmerinnen geschlagen geben.

Lange Zeit zum Regenerieren bleibt den TG-Damen jedoch nicht. Bereits am Mittwoch spielen die Waldseerinnen in Horgenzell die zweite Runde des VLW-Pokals. Am Samstag folgt bereits das nächste Nachbarduell gegen den aktuell Tabellenzweiten der Oberliga TG Biberach.
TG: Weber, Reimer, Kempter, Herkommer, Wollin, Bosch, Fluhr, Schmidinger

Frauen 2, Bezirksliga:
TG Bad Waldsee II : TSB Ravensburg 3:2 (25:17 14:25 14:25 26:24 15:12)
TG Bad Waldsee II : VfB Friedrichshafen 3:1 (25:21 18:25 25:17 25:17)
Mit zwei Siegen konnte die zweite Damenmannschaft der TG Bad Waldsee Volleyball verdient ihre ersten Punkte einfahren und sich ins Mittelfeld der Tabelle vorarbeiten. Ausschlaggebend hierzu waren vor allem die druckvollen Aufschläge, die immer wieder dafür sorgten, dass die gegnerische Mannschaft nicht ihr gewohntes Spiel durchziehen konnten. Des Weiteren konnten im Vergleich zum letzten Spieltag in Annahme und Abwehr eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt werden, wodurch die Zuspieler oft alle drei Angriffsoptionen zur Verfügung hatten. Jetzt gilt es weiter so konsequent zu trainieren um in den nächsten Spielen an diese Leistung anknüpfen zu können.
TG: Carolin Buschbacher, Amelie Blaut, Melanie Bücher, Saskia Czöndör, Désirée Sättele, Jana Gönner, Monika Groß, Katrin Straub, Tabea Wagner, Karla Bubeck

Männer 2, Bezirksliga:
TG Bad Waldsee II – SV Unlingen 3:0 (27:25, 25:15, 25:14)
TG Bad Waldsee II – PSV Reutlingen 3:0 (25:23, 25:14, 25:19
Zwei sehr stark erspielte 3:0 Siege konnte die 2. Männermannschaft gegen gut aufspielende Gegner einfahren. Im ersten Satz hatte die Mannschaft jeweils noch Probleme, behielt zum Ende des Satzes jedoch die Nerven und konnte den Satz noch für sich entscheiden.
In Satz 2 und 3 zeigten die Waldseer ihre Stärken und konnte so beide Spiele souverän mit 3:0 gewinnen. Nun steht man auf Tabellenplatz zwei und darf auf das Spitzenspiel gegen die erstplatzierten Tübinger in zwei Wochen vor heimischer Kulisse gespannt sein.
TG: Ralf Brzuska, Christian Romstedt, Mattias Walther, Daniel Scheerer, Jannik Roming, Akos Hardi, Jakob Büker, Henry Limp, Patrick Bissenberger und Jonas Weber

Frauen 3, B-Klasse:
VfB Friedrichshafen IV – TG Bad Waldsee III 0:3 (7:25, 7:25, 3:25)
Das Spiel in Friedrichshafen ging, gegen eine noch sehr junge Nachwuchsmannschaft, sehr leicht von der Hand. Einige Aufschlagserien und wenige gezielte Angriffe reichten völlig aus. Den Rest des Spiels blieben die TG-lerinnen konzentriert und hartnäckig. Mit dem vierten Sieg bleibt die TG weiter ungeschlagen.
TG: Sophia Maucher, Lisa Meisl, Linnea Müller, Ronja Schäfer, Silvana Schellhorn, Jasmin Wachinger

Männer 3, B-Klasse:
TG Bad Waldsee III – KSV Unterkirchberg II 0:3 (21:25, 26:28, 24:26)
TG Bad Waldsee III – TV Langenau 3:1 (25:14, 25:17, 18:25, 25:13)
Eine gute Leistung zeigten die Jungs von der dritten Männermannschaft beim Heimspieltag. Fehlende Cleverness und Abgezocktheit am Satzende sorgten für eine unglückliche Niederlage gegen routinierte Unterkirchberger. Mit Ausnahme von Durchgang vier gelangen anschließend drei souveräne Satzgewinne gegen den TV Langenau.
TG: Davood Bayani, Dominik Koop, Stefan Ustinov, Max Müller, Mark Adelmann, Gero Schairer, Benni Fritzenschaf, David Wiegel, Noah Kling, Justus Göttel

Bildergalerie Damen 1 (alle Fotos C. Rauhut)


Bildergalerie Damen 2 / Herren 2 /Herren 3 (alle Fotos C. Rauhut)