Aus den Abteilungen

Volleyball: Jugendergebnisse der TG Bad Waldsee

700_2396
Sehr erfolgreich gestalteten die diversen Jugendteams der TG Bad Waldsee den Jugendspieltag am vergangen Wochenende.

U18 weiblich, Landesliga:

TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 2:1 (25:13, 18:25, 15:8)

VfL Oberjettingen – TG Bad Waldsee 0:2 (9:25, 18:25)

TG Biberach – TG Bad Waldsee 0:2 (20:25, 22:25)

Eine gute Leistung zeigte die junge U18 und brachte sieben Punkte vom ersten Spieltag in der Landesliga mit nach Hause. Gegen starke Rottenburgerinnen standen die TG-Mädchen im ersten Satz auf verlorenem Posten und mussten einen klaren Satzverlust hinnehmen. Umgekehrte Vorzeichen in Durchgang zwei. Die TG – Mädchen spielen einen starken Satz und glichen aus. Im entscheidenden Tie-Break war die Partie bis zum Seitenwechsel bei 7:8 komplett offen, ehe die TG auf die Verliererstraße geriet. Eine deutliche Angelegenheit war die Partie gegen den VfL Oberjettingen. Die TG dominierte deutlich und siegte ungefährdet mit 2:0 Sätzen. Im dritten Spiel lieferten sich die beiden Namensvetter aus Waldsee und Biberach eine spannende und ausgeglichene Partie. Die Mädchen von Jan Herkommer liefen nach einem gewonnenen ersten Satz in Durchgang zwei bis 17:21 einem Rückstand hinterher. Mit großem Kampfgeist und dem nötigen Glück drehten sie auch diesen Satz noch und holten mit dem 2:0 Erfolg drei weitere Zähler. Damit stehen sich nach dem ersten Spieltag mit sieben Punkten im Vorderfeld der Tabelle.

TG: Lisanne Majovski, Selina Schellenberg, Mara Schmidinger, Sybille Bosch, Julia Gamrot, Maya Wollin, Cathrin Reimer, Anna Groß

U18 männlich, Bezirksliga:
TG Bad Waldsee – TSB Ravensburg 2:0 (25:11, 25:22)

TG Bad Waldsee – VfB Ulm 2:0 (25:4, 25:1)

Mit zwei Siegen setzte sich die U18 an die Tabellenspitze der Bezirksliga. Nach einem deutlichen Satzgewinn gegen den TSB Ravensburg war der zweite Durchgang deutlich umkämpfter. Die TG behielt aber die Oberhand und brachte die ersten drei Punkte nach Hause. In einer sehr einseitigen Partie gegen hoffnungslos überforderte junge Ulmer siegte die TG im zweiten Spiel äußerst deutlich.

TG: Tim Bischof, Ferdinand Wollin, Luca Nuber, Sebastian und Julian Gambichler, Nils Pestinger, Leon Weber, Julian Bauer
U16 weiblich, Bezirksliga:

MTG Wangen – TG Bad Waldsee II 2:1 (16:25, 25:18, 15:13)
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee II 2:0 (25:17, 25:23)

Nur knapp hat die zweite U16 – Mannschaft ihren ersten Sieg verpasst. In einer ausgeglichen Partie gegen die MTG Wangen unterlagen die TG-Mädchen denkbar knapp im Tie-Break mit 13:15, sicherten sich aber mit dem Satzgewinn den ersten Punkt. Auch in der zweiten Partie gegen Gastgeber Kressbronn ging es nach verlorenem ersten Satz äußerst knapp zu. Wiederum mussten sich die Mädchen von Katrin Straub und Kristina Nagel aber am Ende aber 23:25 geschlagen geben.

TG II: Sophia und Ramona Leimgruber, Amelie Blaut, Franca Eisele, Anna Kolb, Nele Reichle, Anne Stirner

U16 männlich, Bezirksliga:

SSV Wilhelmsdorf – TG Bad Waldsee 0:2 (12:25, 20:25)

DJK Ehingen – TG Bad Waldsee 0:2 (0:25, 0:25)

Zu zwei weiteren Siegen kam die U16 der TG. Gegen Gastgeber SSV Wilhelmsdorf gestaltete sich der Auftakt zunächst äußerst zäh und nach vielen Eigenfehlern liefen die Waldseer schnell einem Rückstand hinterher. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen sie dann aber das Kommando und siegten am Ende noch deutlich. Zu viele eigene Fehler verhinderten in Satz zwei, dass sich die TG-Jungs absetzen konnten. So blieb der Satz bis um Schluss spannend, am Ende ging aber auch dieser Durchgang an die TG. Kampflos kam diese zu drei weiteren Punkten, da die DJK Ehingen erst gar nicht zum Spieltag erschien. Damit stehen die TG mit vier Siegen ungeschlagen an der Tabellenspitze der U16 Bezirksliga.

TG: Pirmin Bucher, Justus Göttel, Noah Kling, Dominik Koop, Magnus Mast, Max Müller, Paolo Petrino, Gero Schairer, David Wiegel

U14 weiblich, Bezirksliga:

VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 0:2
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2
BSG Immenstaad – TG Bad Waldsee 0:2
SV Horgenzell – TG Bad Waldsee 0:2

Mit vier souveränen Siegen startete die weibliche U14 stark in die Saison. Entsprechend zufrieden kommentierte Trainer Andreas Bentele den Spieltag: „Die Mädchen haben das im Training erlernte umgesetzt und konnten sich im Laufe des Turniers individuell verbessern.“

TG: Lea Dümmler, Tabea Wagner, Nora Groß, Naomi Wagner, Anastasia Galusic

U14 männlich, Bezirksliga:

TG Bad Waldsee II – TG Bad Waldsee I 0:2

SSV Wilhelmsdorf – TG Bad Waldsee I 0:2

VfB Ulm – TG Bad Waldsee II 2:0
VC Wolfurt – TG Bad Waldsee II 2:0
Guter Auftakt auch für die die U14 – Jungs: Die erste Mannschaft besiegte nicht nur die eigene „Zweite“, sondern auch den SSV Wilhelmsdorf, wenn auch im zweiten Satz denkbar knapp mit 25:23 . Einen schweren Stand hatte erwartungsgemäß die junge zweite Mannschaft, hielt aber prima mit und zeigte eine erfreuliche Leistung, wenn es auch nicht zu einem Satzgewinn reichte.
TG 1: David Wiegel, Benedikt Fritzenschaf, Gero Schairer, Justus Göttel, Fabian Soltau

TG 2: Nicolas Bell, Jonathan Rübner, David Schwarz, Janos Czöndör, Lukas Zeh, Simon Oberhofer