Aus den Abteilungen

U20 Mädchen der TG Bad Waldsee gewinnen den Württembergischen Jugendpokal !

Veröffentlicht
U20 - Juniorinnen

Zum Saisonabschluss lieferten die U20 Mädchen der TG Bad Waldsee noch ein echtes Highlight und krönten ein gute Saison mit dem Gewinn des Württembergischen Jugendpokals. Bei der Pokalendrunde in der Landeshauptstadt blieben sie ungeschlagen und besiegten im Endspiel den MTV Ludwigsburg in zwei Sätzen.

Angesichts diverser fehlender Spielerinnen aus dem Stammkader reiste die TG nicht in Bestbesetzung und mit gemischten Gefühlen zur Pokalendrunde nach Stuttgart. Hier ging es zum Auftakt der Vorrunde gleich gegen die großgewachsenen jungen Damen des Ausrichters TSV Georgii Allianz Stuttgart, die zu dem Mitfavoriten zählten. Die TG-Damen erwischten einen glänzenden Start und gefielen von Anfang an mit einer sehr konzentrierten und fast fehlerfreien Vorstellung. Von Anfang an in Führung liegend bestimmten sie die Partie und nutzten die diversen Eigenfehler ihrer Kontrahentinnen mit 25:15 und 25:12 zu zwei überraschend deutlichen Satzgewinnen. Ohne Probleme gelang auch im zweiten Gruppenspiel gegen den deutlich unterlegenen SSV Geißelhardt ein 2:0 Sieg und damit der Gruppensieg in der Vorrunde.

Ein äußerst umkämpftes und spannendes ・ zeitweise dramatisches ・ Spiel bekamen die Zuschauer dann im Halbfinale zwischen der TG und dem SV Holzgerlingen zu sehen. Von Anfang an schenkten sich beide Teams nichts und sorgten durch gute Abwehrarbeit immer wieder für lange Ballwechsel. Bis 18:18 konnte sich kein Team absetzen, ehe die Holzgerlinger eine kleine Schwächephase von Waldsee nutzen konnte und bei 24:20 vor dem Satzgewinn stand. Doch die TG steckte nicht auf, verkürzte Punkt um Punkt und kam tatsächlich zum 24:24. In der Folge ließen beide Teams mehrere Satzbälle ungenutzt, ehe sich das Team von Jürgen Herkommer mit 31:29 doch noch den Satzgewinn sicherte. Ein ähnlicher Verlauf ・ nur unter umgekehrten Vorzeichen ・ nahm der zweite Satz. Zum Satzende setzte sich die TG auf 23:19 ab, vergab die Chance zum wohl entscheidenden 24. Punkt und verlor anschließend trotz zweier Auszeiten noch mit 23:25. Unbeeindruckt von diesem Rückschlag dominierte Waldsee das entscheidende Tie-Break von Anfang an und zog mit einem 15:5 ins Endspiel ein.

Hier warteten die Mädchen vom MTV Ludwigsburg, die von Anfang an ihren Siegeswillen demonstrierten und schnell 5:0 in Führung gingen. Waldsee hielt dagegen, kam zum raschen Ausgleich und konnte sich in einem bis zum Ende ausgeglichen Satz knapp durchsetzen. Als dann in Durchgang zwei eine schnelle Führung gelang hatten die Nordwürttembergerinnen den TG-Damen nichts mehr entgegen zusetzen. Diese spielten nun angeführt von Anne Kapitel ihren besten Satz an diesem Tag und holten mit einem deutlichen 25:12 nach 14 Jahren zum zweiten Mal den Württembergischen Jugendpokal der U20 nach Bad Waldsee. Neben Anne Kapitel spielten Katja Real und Anna Majovski im Außenangriff, Katja Fluhr und Mona Semmlin auf der Mitte und Christina Stärk auf der Diagonalposition. In Szene gesetzt wurden diese von den beiden Zuspielerinnen Julia Herkommer und Sarah Schwandt und als Libero ・berzeugte deren Schwester Sabrina.

Vorrunde:
TSV GA Stuttgart – TG Bad Waldsee 0:2 (15:25, 12:25)
SSV Geißelhardt – TG Bad Waldsee 0:2 (8:25, 4:25)

Halbfinale

SV Holzgerlingen – TG Bad Waldsee 1:2 (29:31, 25:23, 5:15)

Finale

MTV Ludwigsburg ・ TG Bad Waldsee 0:2 (22:25, 12:25)

U20 - Juniorinnen
U20 – Juniorinnen