Triathlon

Triathlon: TGler mit starkem Jahresabschluss in Kißlegg

Der Silvesterlauf in Kißlegg zählt mit der 50. Auflage im Jahr 2019 zu einem legendären Rennen in der Region. Zum Jahreswechsel testen viele Athleten hier ihre Form, aber auch Hobbyläufe nehmen diese Veranstaltung um schon den guten Vorsätzen für das kommende Jahr vorzubeugen. Hier haben auch Konstantin Häcker, Sebastian Dachs, Julia Arnegger, Anne Schmid, Fabian Schmid und Andreas Plaßwilm von der TG Bad Waldsee ihren Jahresabschluss gemeistert.

Pünktlich um 13:00 Uhr wurde der Startschuss abgefeuert. 259 Läufer und Läuferinnen machten sich auf den Weg die 7,1 km zu bewältigen. Jede der 7-Runden führte um das Kißlegger Schloss und an dem lautstarken Publikum am Straßenrand vorbei, welches die Athleten anfeuerten.

Konstantin Häcker belegte in einem starken Starterfeld einen 8. Gesamtrang und einen 2. Platz in seiner Altersklasse Senioren M30, mit einer Zeit von 24:10,85 min. Sebastian Dachs konnte seine Vorjahresleistung deutlich verbessern. Er wurde insgesamt 16. und 5. in seiner Altersklasse in einer Zeit von 27:03,63 min. Hinter ihm kam Andreas Plaßwilm mit einem konstant Rennen in 31:28,87 min ins Ziel (Platz 79, AK Platz 5).

Ganz besonders freut sich die Triathlonabteilung TG Bad Waldsee die Newcomerinnen Julia Arnegger und Anne Schmid für sich gewinnen zu können. Julia konnte ihre gute Trainingsform im Rennen bestätigen. Sie belegte den 4. Platz in ihrer Altersklasse. Ebenso konnte Anne Schmid den 4. Platz in Ihrer Altersklasse gewinnen und ihr Rennen zusammen mit Fabian Schmid (9. Platz in der Altersklasse) sehr gut beenden.
Trainer und Abteilungsleiter Gerhard Bochtler war mit dieser Mannschaftsleistung mehr als zufrieden. Das Triathlonjahr 2020 kann kommen.

Auf dem Bild von links: Konstantin Häcker, Andreas Plaßwilm, Sebastian Dachs, Julia Arnegger