Triathlon

Triathlon: Lehnen gewinnt „youth league swisstriathlon“, Löw holt „swim&run“-Titel

Veröffentlicht

Im schweizerischen Yverdon-les-Bains fand das Rennen der Schweizer Landesserie „youth league siwsstriathlon“ statt. Linus Lehnen  wurde aufgrund seiner guten Ergebnisse beim Deutschlandcup dazu eingeladen (ein normales Anmelden ist nicht möglich; die einzelnen Kantone melden zu dieser Serie nur ihre besten Athleten) Die Distanzen waren 750m Schwimmen im Neuenburger See dann 22,5km in 3 Runden auf einem sehr anspruchsvollen (eckig und mit 2 steilen Rampen pro Runde) und einem eckigen flachen Laufkurs über 5,3km (2 Runden).

Beim Schwimmen stieg der Waldseer bereits als zweiter in einer dreiköpfigen Spitzengruppe aus dem Wasser. Auf dem Rad vergrößerte sich dann zuerst die Gruppe auf 12 Athleten. Bei einer Tempoverschärfung, die maßgeblich von Linus initiiert wurde, verkleinerte sich die Gruppe auf 6 Athleten wieder, die dann gemeinsam vom Rad stiegen. Aufgrund eines eher mittelmäßigen Wechsels ging Linus als Vierter auf die Laufstrecke. Den Dritten und Zweiten konnte er sehr schnell überholen und abschütteln. Der Führende startete sehr schnell und die Lücke vergrößerte sich auf der ersten Runde, erst auf der zweiten Runde konnte Linus wieder aufholen. Auf dem letzten Kilometer zog er dann an dem bis dahin Führenden vorbei und siegte mit einem Vorsprung von 17 Sekunden. (Foto: National League Yverdon, 03.09.2017 © Marc Götschmann).

 

Markus Löw erzielt zwei sehr gute Ergebnisse

Markus Löw von der TG Bad Waldsee Triathlon legte zu Ende der Wettkampfsaison nochmals richtig los und konnte dabei gleich zwei gute Ergebnisse erreichen.
Im schweizerischen Thusis (Graubünden) konnte Löw bei bestem Triathlonwetter seine gute Form unter Beweis stellen. Nach der 500 m langen Schwimmstrecke lag Löw auf dem 3. Rang und konnte bei der nachfolgenden Raddisziplin mit 21 km sogar die Führung übernehmen. Beim abschließenden 5 km Lauf musste er aber noch 2 Athleten vorbeiziehen lassen und wurde gesamt 3. und 2. in seiner Altersklasse.

In Winnenden fand die diesjährige Baden-Württembergische Meisterschaft im Swim&Run statt. Dort mussten 1000 m schwimmen im 50 m Becken und anschließend 8 km Laufen überwunden werden. Nach dem Schwimmen stand Löw auf dem 4. Gesamtplatz und war schon führend in seiner Altersklasse. Beim anschließenden Laufen musste er zwar noch zwei jüngere Konkurrenten vorbeiziehen lassen. In seiner Altersklasse kam ihm jedoch niemand mehr gefährlich nahe. Und so konnte er den BaWü Titel im Swim & Run mit nach Bad Waldsee nehmen. Eine sehr starke Leistung von Löw.