Tischtennis

Tischtennis: TG-Jugend holt den Bezirkspokal

Veröffentlicht

Nachdem die erste Tischtennis-Jugend-Mannschaft der TG Bad Waldsee im vergangenen Jahr souverän den Kreispokal gewann, wiederholte sie dieses Kunststück am Samstag in Aulendorf eine Leistungsklasse höher. Ohne große Mühe holte sie beim Final 4 den Bezirkspokal in die Kurstadt. Damit stellen die Jungs um Trainer David König die stärkste Pokalmannschaft im Bezirk Allgäu/Bodensee.

Im Halbfinale war der Gastgeber, die SG Aulendorf, der Gegner. Nur Leon Minsch musste sich dem ein paar Jahre älteren Spitzenspieler der Aulendorfer geschlagen geben, konnte ihm aber einen Satz abluchsen. Der favorisierte Lukas Dachs tat sich schwer gegen die Nummer drei der Aulendorfer, behielt in einem sehr engen Spiel aber einen kühlen Kopf und gewann den Entscheidungssatz. Das Doppel ging klar mit 3:0 Sätzen an Dachs/Minsch, David. Die Nummer Eins der TG , David Minsch gewann sein erstes Einzel klar 3:0 und setzte mit einem überzeugenden 3:1 gegen Aulendorfs Spitzenspieler den Schlusspunkt zum 4:1 Endstand.

Im Finale traf man auf Weingarten, die im Halbfinale Deuchelried mit 4:3 geschlagen hatten. Die Kurstädter gaben sich keine Blöße und gewannen, ohne Satzverlust mit 4:0. Dabei war der klare Sieg des erst 12 jährigen Leon Minsch gegen die Nummer Eins eine erfreuliche Überraschung. So konnte Bad Waldsees erste Jugendmannschaft doch noch einen erfolgreichen Saisonabschluss feiern, nachdem in der zweithöchsten Jugendliga noch einiges an Lehrgeld gezahlt werden musste.