Tischtennis

Tischtennis: Favoriten setzten sich in Jugend-Endrangliste durch

Vor kurzem veranstaltete die TG-Tischtennisabteilung ihre Jugend-Endrangliste. 13 Jugendliche spielten zunächst in zwei Vierer- und einer Fünfergruppe. Die besten drei Spieler der vereinsinternen Rangliste waren gesetz. Wie erwatet setzten sich die Favoriten durch und spielten in der Finalgruppe um die Plätze eins bis sechs. David Minsch wurde seinem Favoritenstatus gerecht und wurde ungeschlagen Erster. Auf den Plätzen folgten Lukas Dachs, Leon Minsch, Marcel Schwarzat und Manuel Bausch.

Die restlichen Kids, zumeist jüngere Spieler oder welche, die noch nicht so lange aktiv dabei sind, spielten in der Platzierungsgruppe um die restlichen zu vergebenden Ränge. In dieser Gruppe setzte sich knapp, bei gleichem Spieleverhältnis, Deborah Gläser, die sich damit den Titel Nachwuchsspieler(in) des Jahres sicherte, vor Leander Bauer und Matti Eilers durch. Auch noch mit von der Partie waren Michel Kreidler, David Kasper, Leo Steinestel und Matteo Bucher.

Die Siegerehrung fand in der Pizzeria Frauenberg statt und als Preise gab es einen Siegerpokal, Urkunden, gesponserte Pizzagutscheine und Sachpreise.