Tischtennis

Tischtennis: Erfolgreicher Vorrundenabschluss der TG-Herren

Veröffentlicht

Zum Abschluss der Vorrunde der Bezirksklasse Bodensee verbuchte die erste Tischtennis-Herrenmannschaft der TG Bad Waldsee, durch Spielabsage des TTC Tettnang, kampflos ein 9:0. Nach neun Spieltagen steht die Mannschaft um Kapitän Florian Ludescher mit 11:7 Punkten in der oberen Tabellenhälfte auf Platz vier von zehn. Für eine noch bessere Tabellenposition waren die Leistungen und Aufstellungen insgesamt zu wechselhaft. Dies verdeutlicht beispielsweise der deutliche 9:2 Sieg gegen den Tabellendritten aus Aulendorf, bei gleichzeitigem Unentschieden gegen das Tabellenschlusslicht aus Wolpertswende und den SV Weissenau (Platz 8).

Der Abstand auf Position zwei (SV Ettenkirch) und drei (SG Aulendorf II) beträgt jedoch nur einen Punkt, was die Ausgeglichenheit der Liga verdeutlicht. Tabellenführer SV Fronhofen ist mit 16:2 fünf Punkten voraus. Überdies wurde durch einen 4:1 Erfolg im Pokalwettbewerb gegen die TSG Leutkirch III der Einzug ins Pokal-Viertelfinale erreicht. Im Einsatz waren hierbei David Geray, Thomas Stützle und Markus Czasch. Die Vorrundenbilanzen in der Übersicht, besonders hervorzuheben sind hierbei die überaus guten Ergebnisse von David König und der ungeschlagene Ersatzmann Markus Czasch.
David Geray (8:6), Thomas Stützle (5:5), David König 13:2), Florian Ludesccher (4:4), Daniel Geray (2:2), Matheos Grigoriadis (6:6), David Minsch (7:7), Marcel Görres (1:1), Joachim Dullinger (1:2), Markus Czasch (4:0). Im Doppel wurde eine Bilanz von 11:16 erzielt.

Die zweite Mannschaft der TG konnte sich in der Kreisliga D Bodensee auch im letzten Saisonspiel der Hinrunde gegen die SG Aulendorf V mit 9:7 durchsetzen. Somit führt sie die Tabelle zur Winterpause unangefochten mit 14:0 Punkten vor dem TV 02 Langenargen IV (9:5) an. Das Saisonziel der ambitionierten Mannschaft lautet demnach Aufstieg in die Kreisliga C. Der Tabellensechste Aulendorf (5:9) hat den TG-Spielern allerdings zum Abschluss der Vorrunde noch einmal alles abverlangt. Die Entscheidung zum knappsten der sieben Saisonsiege der TG viel erst im Schlussdoppel. Überzeugt haben auf TG-Seite in diesem engen Spiel vor allem Markus Czasch, Raimund Minsch und Volker Graf mit jeweils zwei Einzelsiegen sowie Joachim Dullinger und Uwe Eilers mit zwei Doppelsiegen.

In den Vorrundenbilanzen sind besonders Marcel Görres, Jugendersatzspieler Lukas Dachs, Markus Czasch und Raimund Minsch hervorzuheben, die sämtliche Einzel für sich entscheiden konnten. Auch im Doppel konnte die Mannschaft mit 17:5 Siegen überzeugen. Die insgesamt starken Bilanzen des Teams lassen für die Rückrunde ein ähnlich gutes Abschneiden sowie Konkurrenzfähigkeit nach einem möglichen Aufstieg erwarten. Die Bilanzen im Einzelnen: Marcel Görres (3:0), Joachim Dullinger (6:1), Uwe Eilers (7:3), Lukas Dachs (4:0), Markus Czasch (7:0), Bernhard Brändle (1:0), Hartmut Groß (0:4), Friedrich Jetter (3:4), Konstantin Simeonidis (1:1), Raimund Minsch (9:0) und Volker Graf (5:1).
Zum sehr guten Abschneiden in der Liga kam ein 4:3-Sieg im Bezirkspokal III gegen den TSV Bodnegg, der in der Kreisliga B, also zwei Klassen höher spielt. Hier konnten Marcel Görres, Joachim Dullinger, Markus Czasch sowie Uwe Eilers im Doppel den Einzug in die dritte Runde in einem engen Duell perfekt machen.

D. Geray/U. Eilers