Tischtennis

Tischtennis: Deborah Gläser qualifiziert sich für Bezirksjahrgangssichtung / Jugend 1 wieder im Final4

Veröffentlicht

Am Sonntag, den 27. Januar, wurde Deborah Gläser bei der Kreisjahrgangssichtung in Kisslegg Zweite und ist damit für die Bezirksjahrgangssichtung qualifiziert. Nachdem sie im letzten Jahr noch U15 spielte, musste sie dieses Jahr im U18 Wettbewerb starten. Mit einer Bilanz von 3:2 Siegen erreichte sie die Qualifikation für den Wettbewerb im Bezirk Allgäu-Bodensee. Außerdem spielte Alexander Kloos bei den U15-Jährigen. Nach erst ein paar Monaten Training im Verein sammelte er bereits wichtige Turniererfahrung.

Am Dienstag, 29. Januar, trug die 1. Jugendmannschaft das Pokal-Viertelfinale daheim gegen die Zweite Jugend der SG Aulendorf aus. In den Einzeln konnten die Kurstädter überzeugen. Lukas Dachs (Nr. 2) gewann gegen Jakob Gebele (Nr.1) und Janosh Merk (Nr.2). Leon Minsch (Nr. 1) wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann deutlich gegen Daniel Laichinger (Nr.3). Matti Eilers verlor als Nr. 3 der TG mit 3:0 gegen die Nummer eins der Gäste. An Spannung nicht zu überbieten war das Doppel Minsch/Dachs gegen Gebele/Merk. Die ersten beiden Sätze holten sich die Aulendorfer. Im dritten Satz hatten sie beim Spielstand von 10:9 sogar einen Matchball. Doch mit mutigem Spiel konnten Lukas und Leon diesen abwehren und die Wende einleiten. Sie kamen immer besser ins Spiel und entschieden am Ende das Doppel mit 3:2 Sätzen für sich. So stand es am Ende 4:1 für die TG und zum dritten Mal in Folge zogen die Jungs in das Halbfinale des höchsten Jugend-Pokalwettbewerbs im Bezirk ein. Herzlichen Glückwunsch !

David König