Tischtennis

Tischtennis: David König gewinnt Bezirksranglistenturnier in Aulendorf

tischtennis
tischtennis
Das Podium der Herren Klasse A: Sieger David König (TG Bad Waldsee, Mitte), 2. Platz Lukas Müller (SG Aulendorf, links) und 3. Platz Moritz Schall (SVW Weingarten, rechts).

David König von der TG Bad Waldsee hat am vergangenen Wochenende das Tischtennis-Ranglistenturnier des Bezirks Allgäu-Oberschwaben in Aulendorf gewonnen. Er setzte sich in der zweithöchsten Klasse (A) gegen neun Kontrahenten durch. Mit einem Spielverhältnis von sechs Siegen und drei Niederlagen errang er aufgrund des besseren Satzverhältnisses (21:11) Platz eins und ließ den Lokalmatadoren Lukas Müller von der SG Aulendorf (6:3; 21:13) hinter sich.
Insgesamt nahmen fünf Spieler der TG an dem Turnier teil. In der Herren Klasse C hat David Geray einen 10ten Platz erspielt und blieb damit etwas unter seinen Möglichkeiten. Trotz einer positiven Bilanz von 3:2 in der Vorrunde hat er knapp, aufgrund eines schlechteren Satzverhältnisses als Vorrunden-Gruppenvierter, die Endrunde verpasst.

Sebastian Dachs hatte in der Vorrundengruppe der Herren Klasse D einen hervorragenden 2. Platz erspielt und sogar den späteren Turniersieger geschlagen. In der Endrunde reichten zwei Siege nicht, um den Aufstieg in die C-Klasse klar zu machen. Dennoch ist ein 5. Rang für ihn ein sehr gutes Ergebnis im ersten Herrenjahr. Sein erstes Ranglistenturnier bei den Herren bestritt Jugendspieler David Minsch. Mit einem 4. Platz in der Vorrundengruppe, bei einer 3:3 Bilanz gelang es ihm nicht ganz um in die Endrunde einzuziehen.

Für Uwe Eilers war die Bezirksrangliste das erste Turnier an dem er nach jahrzehntelanger Spielpause wieder teilnahm. Erst seit ein paar Monaten im Training, ging es darum in der Herren Klasse E Wettkampferfahrung für die kommenden Ligaspiele zu sammeln.

Uwe Eiler