Aus den Abteilungen

TG Bad Waldsee zu Gast beim Letzten der Volleyball-Oberliga

Kommt der Gegner zur rechten Zeit?
700_3842
Genau in der Mitte der Tabelle platziert fährt die erste Herrenmannschaft der TG Bad Waldsee am Samstag nach Ludwigsburg, um sich dort um 19.30 Uhr der zweiten Garnitur des MTV zu stellen. Letztere befinden sich ohne einen einzigen Sieg am Ende der Rangliste und die Abstiegswahrscheinlichkeit dieses Teams erscheint bereits sehr akut. Andererseits – es ist allseits bekannt – lässt es sich in einer derartigen Situation ganz befreit aufspielen, denn zu verlieren gibt es nur noch wenig. Stattdessen kann man mit Überraschungssiegen vermeintlichen Favoriten ordentlich in die Suppe spucken.

Genau darin liegt das große Fragezeichen für das doch etwas außer Tritt geratene Team aus der Kurstadt. Gelingt es Evi Müllerschön ihren Mannen wieder das nötige Selbstvertrauen zu vermitteln? Vor allem schafft es die Mannschaft die Underdogs aus der Barockstadt wenigstens so ernst zu nehmen, um einen sicheren Erfolg nach Hause nehmen zu können? Spannend ist auch die Frage, ob sich die TG-Vertretung den Frust des in Teilen unsäglichen Auftritts gegen die jungen Häfler wird aus den Knochen schütteln können.

Im Hinblick auf die Tabellensituation brächte ein Sieg der TG durchaus etwas Ruhe ins Umfeld der Mannschaft, die umso nötiger erscheint, als sehr schwere Aufgaben mit überwiegend Auswärtsauftritten auf die Schwarzblauen warten. Das Hinspiel in eigener Halle hatte die TG gegen den MTV Ludwigsburg mit 3:0 sehr sicher für sich entscheiden können.

In der Damenlandesliga steht am Sonntag um 12.00 Uhr ein Heimspieltag des Teams Damen I an. Dabei geht es unter der Führung von Ralf Brzuska gegen den TSV Blaustein und den SSV Ulm. Beide anstehenden Gegner stehen deutlich vor der TG mit klarer Tendenz zur Tabellenspitze. Es erwartet die Waldseer Damen daher ein echtes Kräftemessen, bei dem sie sicherlich an die Grenzen der Kräfte gebracht werden. Doch hat diese Truppe mehrfach schon ihre robuste Substanz zur Freude der Fans unter Beweis gestellt.

Damen II und Damen III gestalten einen gemeinsamen Heimspieltag mit insgesamt vier Matches am Samstag um 11.00 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule. Dabei geht es für Erstere gegen TG Biberach II und den SV Ingoldingen/Muttensweiler. Damen III werden es mit dem SV Horgenzell II und dem ASV Waldburg zu tun haben.

Ebenfalls zuhause treten am gleichen Tag um 16.30 Uhr Herren II gegen SG Geislingen/Eybach und den TSV Fischbach an.