Triathlon

Starker Auftakt: Waldseer Triathleten starten in Wettkampfsaison

Auch wenn man es dem derzeitigen Wetter nicht ansieht – der Frühling ist da und mit diesem auch die Wettkampfsaison der Triathleten. Die Mannschaft aus Waldsee startete Ihre Saison mit dem Swim & Run in Mengen am 16. April. Hier wurde einerseits die Form getestet, andererseits ging es aber auch gleich um die Wurst – es wurde in diesem Rahmen die Baden-Württembergische Meisterschaft der Schüler, Jugend und Junioren/innen ausgetragen. Weiter ging es am vergangenen Wochenende in Neckarsulm und Backnang. Beide Veranstaltungen gehören zum Format des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes. In Neckarsulm wurde dabei der erste Wettkampf der Nachwuchsliga „LBS Nachwuchscup“ ausgetragen, in Backnang startete die Liga der aktiven Triathleten.

tria_lehn
Nachwuchsathlet Linus Lehnen ist Vizemeister.

Linus Lehnen wurde Baden-Württembergischer Vizemeister in Mengen

Erster Wettkampf –erster Titel, besser kann ein Start in die Saison nicht sein! Diesen Titel bescherte sich der Nachwuchsathlet Linus Lehnen (siehe Bild), der sich in Mengen bei sehr starker Konkurrenz behaupten konnte. Nach schnellster Schwimmzeit über 800 Meter konnte er im anschließenden Lauf über 4,4 km den 2. Platz seiner Altersklasse sichern. Damit ist er nun Vizemeister Baden-Württemberg im Swim & Run der Jugend A.
Mit Konstantin Häcker, Pascal Huber und Jens Lehnen waren noch drei weitere Garanten für schnelle Zeiten in Mengen am Start. Für sie hieß es 400 m Schwimmen und 4,4 km laufen. Auch für sie ging der Saisonauftakt voll auf. Konstatin Häcker wurde in der Gesamtwertung zweiter und musste sich lediglich dem sehr starken Mario Lutz, ebenfalls ein Waldseer und für die Mengener Triathleten am Start, geschlagen geben. Kurz dahinter kamen Jens Lehnen als Gesamt 5. Und Pascal Huber als Gesamt 7. ins Ziel.

Nachwuchscup in Neckarsulm

Nur eine Woche später, am vergangenen Sonntag, stand Linus Lehnen schon wieder an der Startlinie. Dieses Mal beim Auftakt der LBS Nachwuchscups in Neckarsulm. Aufgrund der Wetterlage wurde hier der Ablauf des Wettkampfs komplett geändert. Nach dem Schwimmen gab es eine 15 minütigen Pause, in der sich die Athleten warm anziehen konnten. Danach ging es im Jagdstart mit den Abständen vom Schwimmen auf das Rad mit direkt anschließendem Lauf. Die Distanzen waren hier ein Supersprint (400m – 10km – 2,5km). Linus Lehnen konnte sich nach dem Schwimmen hier von Platz 11 mit einer sehr starken Rad- und Laufleistung auf Platz acht vorarbeiten. Eine sehr gute Platzierung, da hier nicht nur die Konkurrenz aus Baden-Württemberg, sondern auch der komplette saarländische Kader sowie Athleten aus Hessen am Start waren.

Ligaauftakt in Backnang

Nach einem Jahr Abstinenz hat die TG Bad Waldsee wieder ein Team in der Baden-Württembergischen Triathlonliga. Hierbei handelt es sich um die sogenannte „Seniorenliga“, in der nur Sportler über 40 teilnehmen dürfen. Schaut man aber sich die Athleten und dessen Leistungen an, ist schnell klar, dass dies nicht wirklich was mit Senioren zu tun hat. Die Mannschaft aus Bad Waldsee gilt schon vor dem ersten Start in Backnang als geheimer Titelfavorit, die mit sehr vielen bekannten und erfolgreichen Athleten gespickt ist.

tria-meng
Nehmen ein Zweitstartrecht in Anspruch: Konstantin Häcker (TV Forst Triathlon) und Pascal Huber (Mey Post-SV Tübingen).

Dieser Rolle wurden die Waldseer gleich gerecht. In der Besetzung Gerhard Bochtler, Markus Löw, Helmut Neß und Mike Zepik konnten die sie diesen ersten Wettkampf gleich für sich entscheiden. Der Wettkampf bestand dabei aus zwei Teilen. Zuerst wurde ein Swim&Run bestritten. Geschwommen wurden 700m in einem beheizten Freibad, daran schloss sich ein 2km-Lauf an. Bei Außentemperaturen von knapp über Null Grad eine besondere Herausforderung.

Der zweite Teil fand in der Backnanger Innenstadt statt. Ein hügeliger 5km Kurs musste 4mal mit dem Rad absolviert werden, bevor es auf einen abschließenden 5km Lauf ging. Gestartet wurde dieser zweite Wettkampfteil als Jagdstart, was bedeutet dass der schnellste Athlet aus dem ersten Teil als Erster startete. Im Abstand der Zielzeiten wurden danach die anderen Teilnehmer mit dem entsprechenden auf die Strecke geschickt.

Markus Löw gelang hier ein hervorragender Saisoneinstand. Er belegte im ersten Wettkampfteil den zweiten Platz unter den 50 Startern in der Seniorenliga. Gerhard Bochtler folgte auf Platz 11, Helmut Neß und Mike Zepik belegten die Plätze 19 und 20.
Leider konnte Löw seine Platzierung im zweiten Teil nicht halten, verlor sogar den Spurt um Platz 3, belegte aber dennoch einen hervorragenden 4. Platz in der Gesamtwertung. Gerhard Bochtler auf Platz 12, Helmut Neß auf Platz 13 und Mike Zepik auf Platz 17, sorgten für ein geschlossenes Mannschaftsergebniss. Erfreulicherweise reichten diese Leistungen für den Sieg in der Teamwertung der Seniorenliga.

Die beiden Waldseer Triathlonstars Konstantin Häcker (TV Forst Triathlon) und Pascal Huber (Mey Post-SV Tübingen) nehmen ein Zweitstartrecht in Anspruch um in der stärksten, der ersten Baden-Württembergischen Triathlonliga starten zu können. Das Zweitstartrecht ermöglicht den beiden, außerhalb ihres Heimatvereins TG Bad Waldsee in der Triathlonliga aktiv zu sein. Konstantin Häcker konnte sich in einem gut besetzten Feld einen sehr guten 8. Gesamtrang erkämpfen. Mit dem Team belegte er Rang 5. Pascal Huber belegte Rang 37, vergab dabei durch einen Sturz mit dem Rad eine deutlich bessere Platzierung. Mit dem Team belegte er Rang 9.

Die nächsten Wettkämpfe der Triathlonliga finden am 8. Mai in Rheinfelden, 12.Juni in Schömberg, 26.Juni in Erbach und 09.Juli in Schluchsee statt. Gespannt wird erwartet, wie sich die vielen Athleten der TG Bad Waldsee in den unterschiedlichen Wettkämpfen weiter schlagen werden! Gerne begrüßen wir neue Mitglieder im Training (siehe www.tgev.de) und natürlich auch laut kreischende Fans auf einer der Veranstaltungen!

tria-backnang
Nach einem Jahr Abstinenz hat die TG Bad Waldsee wieder ein Team in der Baden-Württembergischen Triathlonliga.