Aus den Abteilungen

Platz vier und fünf für U14 Teams der TG Bad Waldsee bei den Württembergischen Meisterschaften im Jugendvolleyball

Mit Platz vier bei den Jungs und Platz fünf bei den Mädchen erreichten die TG-Teams der TG Bad Waldsee gute Platzierungen bei den Württembergischen Meisterschaften der U14.

700_2316

U14 Jungs, Württembergische Meisterschaften:

Vorrunde:

TSV GA Stuttgart – TG Bad Waldsee 1:1 (25:22, 22:25)

TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 1:1 (25:16, 25:27)

TV Markgröningen – TG Bad Waldsee 0:2 (11:25, 14:25)

Halbfinale:

VfB Friedrichshafen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:14, 25:15)

Platz 3/4:

VfL Sindelfingen – TG Bad Waldsee 2:0 (25:19, 25:19)

 

Mit einem sehr guten und unerwarteten vierten Platz sind die Jungs der TG bei den Württembergischen Meisterschaften der U14 in Friedrichshafen bis in die württembergische Spitze vorgestoßen. Gleich im ersten Gruppenspiel trafen die Waldseer im vorentscheidenden Duell um den eventuellen Einzug ins Halbfinale auf den TSV GA Stuttgart. Die TG-Jungs begannen nervös und liefen einem ständigen knappen Rückstand hinterher. So ging Durchgang eins auch mit 25:22 an die Landeshauptstädter. Deutlicher befreiter spielten die Oberschwaben in Satz zwei und erarbeiteten sich bis 19:12 eine deutliche Führung. Zwar kamen die Stuttgarter noch einmal heran konnten den 22:25 Satzverlust aber nicht mehr verhindern. Im Duell mit dem klaren Favoriten TV Rottenburg spielte die TG völlig unbeschwert auf, legte den anfänglichen Respekt zu Sehens ab und zeigte ein klasse Spiel. Ging Satz eins noch deutlich an Rottenburg, blieben die Waldseer in Satz zwei bis zum Ende dran, wehrten einen Satzball ab und konnten sogar völlig überraschend Satz zwei gewinnen. Damit war die Tür ins Halbfinale weit aufgestoßen und mit einem souveränen 2:0 Sieg gegen den TV Markgröningen wurde dies auch erreicht. Zwar kämpften die Jungs von Trainer Jürgen Herkommer auch im Halbfinale gegen den Bundesliganachwuchs VfB Friedrichshafen vorbildlich, mussten sich den körperlich überlegenen Jungs vom Bodensee klar geschlagen geben. Dass das Turnier viel Kraft gekostet hatte war im finalen Spiel um Platz drei gegen den VfL Sindelfingen unübersehbar. Zwar hielten die Oberschwaben noch einmal zwei Sätze lang durchaus mit, mussten sich dem etwas kompakteren und auch körperlich überlegenem VfL aber am Ende doch in zwei Sätze geschlagen geben.

 

TG: Gero Schairer, Benedikt Fritzenschaf, David Wiegel, Justus Göttel, Fabian Soltau, Nikolas Bell

 

 

U14 Mädchen, Württembergische Meisterschaften:

Vorrunde:

TSV Burladingen – TG Bad Waldsee 0:2 (13:25, 17:25)

TSG Backnang – TG Bad Waldsee 1:1 (11:25, 25:22)
Allianz MTV Stuttgart – TG Bad Waldsee 2:0 (25:11, 25:20)

Platz 5/6:

VC Freudental – TG Bad Waldsee 1:2

 

Eine sehr starke Vorrundengruppe erwischten die U14 – Mädchen bei den Württembergischen Meisterschaften in Stuttgart. Gegen den TSV Burladingen

gelang zunächst mit einer sehr konzentrierten Leistung ein sicherer 2:0 Sieg. Nach einem hoch gewonnen ersten Durchgang wurde es im zweiten Satz bis zum Schluss knapp und spannend. Am Ende hatten die Nordwürttemberger knapp die Nase vorn. Gegen den späteren Meister MTV Stuttgart zeigten die Mädchen von Andreas Bentele erneut eine gute Leistung mussten die Überlegenheit ihrer Gegner aber anerkennen und eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Damit landete die TG auf Platz drei in ihrer Gruppe und traf im Spiel um Platz 5 auf den VC Freudental. Dieses Spiel verlief wie so oft am Ende eines langen Tages sehr zäh und nicht besonders hochklassig. Nach verlorenem ersten Satz, fingen sich die TG-Mädchen aber wieder gewannen das Spiel noch mit 2:1. So blieb am Ende ein guter fünfter Platz in einem gutklassigen und ausgeglichenem Feld.

 

TG: Lea Dümmler, Tabea und Naomi Wagner, Anastasia Galusic, Nora Groß, Mirjam Groß
Volleyball: Jugendergebnisse der TG Bad Waldsee

 

U20 Juniorinnen, Landesliga:

FV Tübinger Modell – TG Bad Waldsee 2:0 (26:24, 25:14)

TSV Laupheim – TG Bad Waldsee 1:2 (29:27, 19:25, 7:15)

SpVgg Holzgerlingen – TG Bad Waldsee 0:2 (18:25, 21:25)

Eine gute Leistung zeigten die U20 – Juniorinnen am letzten Landesligaspieltag in Laupheim. Der TG gelang sowohl ein 2:1 Sieg gegen die Gastgeberinnen, als auch ein 2:0 – Erfolg gegen den SV Holzgerlingen. Lediglich dem FV Tübinger Modell mussten sie sich mit 0:2 geschlagen geben. Trotz der beiden Siege konnte sich die TG – Juniorinnen aber nicht mehr vom vierten Platz in der Tabelle verbessern und verpassten damit die Qualifikation für die Württembergischen Meisterschaften knapp um einen Rang.

TG: Katja Fluhr, Elisa Kownatzki, Anna Majovski, Lisanne Majovski, Kristina Nagel, Sara Schwandt, Mona Semmlin, Sybille Bosch, Johanna Reihs

 

U18 Junioren, Bezirksliga:

VfB Ulm – TG Bad Waldsee 0:2 (15:25, 14:25)

TSB Ravensburg – TG Bad Waldsee 0:2 (21:25, 17:25)

Obwohl stark ersatzgeschwächt, war die U18 auch am letzten Spieltag siegreich und wurde damit ungeschlagen Bezirksmeister. In einer zerfahrenen Partie mühten sich die Waldseer im ersten Spiel gegen den VfB Ulm zu einem am Ende ungefährdeten 2:0 Sieg. Deutlich besser agierten die TG – Jungs dann im zweiten Spiel gegen eine gute Mannschaft vom TSB Ravensburg. Die Partie war über weite Strecken sehr ausgeglichen. Die TG setzte sich – angeführt von Sebastian und Julian Gambichler – am Ende aber in beiden Sätzen bravurös durch. Als Bezirksmeister hat sich die TG damit für die Württembergischen Meisterschaften qualifiziert.

TG: Luca Nuber, Sebastian und Julian Gambichler, Nils Pestinger, Leon Weber, Julian Bauer, Dominik Koop, Max Müller

 

U16 Juniorinnen, Bezirksliga:

MTG Wangen – TG Bad Waldsee 0:2 (2:25, 11:25)
TV Kressbronn – TG Bad Waldsee 0:2 (17:25, 13:25)

Mit zwei weiteren Siegen am letzten Spieltag haben die U16 – Mädchen als Tabellenerster ihrer Staffel die Endrunde der Bezirksmeisterschaft erreicht. Trotz den deutlichen Siegen war Trainer Jan Herkommer nicht gänzlich zufrieden mir der Vorstellung seiner Mannschaft. Um höheren Ansprüchen zu genügen ist mehr Konstanz und Stabilität im Spiel gefragt.

TG I: Melanie Bucher, Luisa Fluhr, Julia Gamrot, Jasmin Wachinger, Maya Wollin, Cathrin Reimer, Anne Stirner

 

U12 Mädchen, Bezirksliga:

TG Bad Waldsee – TG Biberach 2:0

TG Bad Waldsee – VfB Friedrichshafen 1:1

TG Bad Waldsee – VC Baustetten 2:0

Eine prima Spieltag erwischten die Jüngsten der TG. Mit zwei Siegen gegen Biberach und Baustetten und einem Unentschieden gegen Friedrichshafen in ihrem Halbfinalturnier haben die U12 Mädchen der TG die Endrunde der letzten Vier im Bezirk erreicht.

TG: Naomi Wagner, Dana und Nora Heinzler

 

U12 Jungs, Bezirksliga:

TG Bad Waldsee I – VfB Friedrichshafen II 0:2

TG Bad Waldsee I – VfB Friedrichshafen IV 0:2

TG Bad Waldsee I – VfB Friedrichshafen V 1:1

TG Bad Waldsee I – VfB Ulm II 2:0

TG Bad Waldsee II – VC Wolfurt I 0:2

TG Bad Waldsee II – VC Wolfurt II 0:2

TG Bad Waldsee II – VC Wolfurt III 1:1

Gegen starke Gegner aus Friedrichshafen und Wolfurt mussten sich die TG – Jungs meist geschlagen geben. Mit einem Unentschieden und einem Sieg gegen Ulm landeten die Jungs auf dem vierten Platz ihrer Vorrundengruppe und spielen am letzten Spieltag um die Plätze 7-10 im Bezirk. Die zweite Mannschaft erkämpfte gegen guter Wolfurter Teams immerhin ein Unentschieden.

TG: Finn Frank, Joshua Bohner, Tobias Graf, Samuel Degasperi, Luca Ehm, Timo Ehm, Marvin Soldan, Beat Renz