Selbstverteidigung Kids & Teens

Null Alkohol, voll Power: TG macht Kids und Teens stark

ferienspaß

“Wie hole ich in brenzligen Situationen schnell Hilfe? Soll ich bei Gefahr flüstern oder schreien? Wie kann ich mich gegen Angriffe erfolgreich wehren?” Die Kids und Teens des Ferienspaß-Selbstbehauptungskurses bekamen darauf nicht nur Antworten, sondern übten richtiges Verhalten bei Gefahr gleich in Rollenspielen. Das kam an: Komplett ausgebucht waren die Kurse des Jugendkulturhauses Prisma in Kooperation mit der Gruppe Fitness & Selbstverteidigung der TG Bad Waldsee unter Trainer Hubert Amann während der Sommerferien.

In seinen Kursen sprach Amann, der die Initiativen “Null Alkohol, voll Power” und “Kinder stark machen” der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vertritt, die Themen Selbstbehauptung und Selbstverteidigung altersgerecht an. Kids und Teens erfuhren zum Beispiel etwas über Kinderrechte. Wert legte Amann vor allem auf praktische Tipps. So lernten die Teilnehmenden, wie und wo sie bei Gefahr schnell Hilfe holen und wann sie die Notrufnummer der Polizei anrufen sollten.

Nachdem bei einem Aufwärmspiel das Selbstwertgefühl gestärkt wurde, übten die Kids und Teens, wie sie ihre Stimme in einem Konfliktfall sinnvoll einsetzen können. Danach wurden verschiedene Schlag- und Trittkombination geübt, bevor es zu den eigentlichen Selbstverteidigungstechniken ging. Dieses Jahr trainierten Jungs und Mädchen, wie sie sich gegen Bedrohungen an der Wand und am Boden wehren können. Bei aller Ernsthaftigkeit des Themas kam dabei auch der Spaß nicht zu kurz.

Amann bedankte sich bei allen Teilnehmern, die ihre Ferienzeit sinnvoll genutzt und toll mitgemacht haben. Bedanken möchte er sich ebenfalls beim Jugendkulturhaus Prisma sowie der BZgA für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Am Ende der Kurse konnte sich jeder Teilnehmer über ein “Kinder stark machen”- T-Shirt und -Kugelschreiber freuen sowie Broschüren, Rätselspaßhefte und Kniffelspiele mit nach Hause nehmen.