Elementarsport

Kinderturnfest – Kinder-Turn-Cup 2018

Beim diesjährigen Kinderturnfest-KiTuCup in Kißlegg nahmen vierzehn junge Sportler vom Kinderturnen der TG Bad Waldsee teil. Für die meisten Kinder war es das zweite Mal, dass sie sich den Aufgaben in diesem Wettbewerb stellten. Nach dem Einzug, angeführt von „Turni“, dem Maskottchen der Veranstaltung, ging es für die hochkonzentrierten Kinder mit dem Balancieren los. Mit dem Reifen über eine umgedrehte Bank gehen, Nachstellschritte auf dem Schwebebalken und Strecksprünge auf dem Übungsbalken waren zum Einstieg nicht ganz einfach. Sie rollten mutig rückwärts auf der Kastendeckelgasse, zeigten Räder und Rollen sowie Handstandumfallen auf eine Weichbodenmatte. Viel Kraft kostete das Schwingen am Reck und das Rückdrehen am Barren. Eine gekonnte Landung auf der leicht schräggestellten Weichbodenmatte gelang nur nach einem kraftvollen Absprung vom davorliegenden Sprungbrett.

Im Freien liefen die Kinder beim 15m Wendesprint um die Wette, stießen einen Medizinball in die Weite und hatten beim Fünf –Minuten- Ausdauerlauf nur den Wind und die Maisonne als Hindernisse, denn ihre Eltern feuerten sie mit rufen und klatschen an. Nach der verdienten Pause ging es zur Siegerehrung. Jedes einzelne Kind wurde aufgerufen und bekam seine Medaille umgehängt. Spätestens jetzt war die ganze Anspannung und Anstrengung vergessen. Sara Mast, Anna Klingele, Jule-Marie Beck, Johanna Schützbach, Nora Welz, Marielle Einsle und Nika Mohr verließen das Kinderturnfest als „Silberkinder“, Sarah Hess, Paul Ettinger, Lina Forderer, Patrick Kornible, Felix Knof und Matteo Maurus als „Bronzekinder“.

Marion Binder