Leichtathletik

Kinderleichtathletik: U10 gewinnt, U8 wird Zweiter, U12 verpasst das Podium nur knapp

Veröffentlicht
Medine Sükün beim Stabweitsprung

Am vergangenen Samstag begann die neue Saison der Kinderleichtathletik-Liga in Waldburg. Acht Vereine traten hier in drei Altersklassen an um wichtige Punkte zu sammeln. Die TG Bad Waldsee stellte fünf Mannschaften. Besonders stark präsentierte sich die U10, die alle ihre Disziplinen für sich entscheiden konnte und klar als Sieger hervorging. Gerade beim Medizinball-Stoßen (bester aller Athleten war Paul Bodon, TG) und Stab-Weitsprung (Michael Altvater, TG) deklassierten sie die Konkurrenz. Auch bei der Hindernis-Sprint-Staffel gewannen die Waldseer und setzten beim abschließenden Team-Biathlon noch mal ein deutliches Ausrufezeichen mit einem sensationellem Vorspung von 40 Sekunden. Der Jubel war natürlich riesig bei der Siegerehrung. Die 2. Mannschaft rundete das Ergebnis mit einem guten 4.Platz ab.

Uwe Hottenbacher beim Biathlon.

Die jüngsten Athleten der U8 durften sich ebenfalls über einen starken 2.Platz freuen. Hier standen die Disziplinen Einbein-Hüpferstaffel, Medizinball-Stoßen, Hindernis-Sprint-Staffel und Team-Biathlon auf dem Plan. Mit Ausnahme des Team-Biathlon musste sich die TG in den anderen Disziplinen leider dem ASV Waldburg geschlagen geben. Aber letztendlich freuten sich die Jungen und Mädchen über den 2.Platz.

Ganz knapp am Podium ist die 1. Mannschaft der TG vorbei geschlittert. Beim Medizinball-Stoßen und Hindernis-Sprint belegten die Waldseer jeweils den 2. Platz. Der Scher-Hochsprung lief leider nicht ganz so erfreulich. Trotz starken persönlichen Bestleistungen von Ronja Schmid, Paul Steiner, Ana-Sofie Degasperi und Kristian Hüfken schaffte die Mannschaft in dieser Disziplin nur den 6. Platz. Im anschließenden Team-Biathlon wollten die jungen Athleten es nochmal wissen und gingen hoch motiviert und auf Platz drei liegend in den entscheidenden Wettkampf. Aber leider versagten die Nerven bei der Wurfstation. Am Ende belegte die 1.Mannschaft den 4. Platz. Die 2. Mannschaft belegte am Ende den 8. Platz.