Volleyball

In der Volleyball-Regionalliga empfängt die TG Bad Waldsee den MTV Ludwigsburg

Der Gast ist kein Unbekannter und gilt als Favorit

Von Franz Vogel

Das nächste Match für die Volleyball-Regionalligisten der TG Bad Waldsee sieht einen überaus interessanten, wenn auch sehr schweren Spielpartner vor. Aufgeschlagen wird zu diesem Heimspiel am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule.

Vor drei Jahren standen in der Sportausgabe der Schwäbischen Zeitung die Worte: „Durch die Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule wehte ein Hauch Regionalliga.“ Gemeint war bei der seinerzeitigen Oberligaauseinandersetzung die spielerische Qualität und auch die körperliche Überlegenheit der TG-Gäste vom MTV Ludwigsburg. Die Worte sollten sich bewahrheiten. In der gleichen Spielzeit erreichte der MTV souverän die Oberligameisterschaft und den damit verbundenen Regionalligaaufstieg.

Mittlerweile scheinen sich die Barockstädter in der neuen Ligaheimat festgespielt zu haben. Zwar reichte es in der vergangenen Spielzeit gerade noch zum letzten Nichtabstiegsplatz, betrachtet man allerdings das Punktekonto, kündet dieses von einer auffälligen Ausgeglichenheit der Liga. In der aktuellen Tabellensituation findet man den MTV mit bereits drei klar gewonnenen Spielen mit an der Tabellenspitze.

Neun Punkte, also die höchstmögliche Ausbeute kann der MTV für sich in Anspruch nehmen. Sowohl Heidelberg als auch Freiburg und Botnang mussten sich der Qualität der Ludwigsburger beugen. Holt man sich die relativ deutliche Niederlage der TG in Heidelberg ins Gedächtnis, wird noch deutlicher, welch harte Aufgabe die TG vor der Brust hat. Die Frage nach dem Favoriten dieses Spiels dürfte somit beantwortet sein.

In der Bezirksliga der Damen steigt das andere Heimspiel der TG an diesem Wochenende. So hat das Team Frauen II am Samstag ab 14.00 Uhr den SV Eglofs und das Tübinger Modell III zu Gast.

Alle anderen aktiven Teams sind auswärts zugange. Frauen I wollen ihren erfolgreichen Marsch mit einem möglichst guten Ergebnis in Ochsenhausen beim Traditionsgegner fortsetzen. Dieses Landesligaspiel steigt am Samstag um 17.00 Uhr. Am Freitagabend 20.30 Uhr sehen sich Männer II beim SV Unlingen zum Bezirksligaduell. Frauen III treten am Samstag um 13.00 Uhr zum A-Klassenmatch beim SC Göggingen an. Abgerundet wird das volle Volleyballwochenende mit dem Jugendspiel der U16 männlich am Samstag um 11.00 Uhr  in Friedrichshafen gegen den dortigen VfB und den VfB Ulm.