Handball

Handball: Waldseer Aktive konnten sich keine Punkte sichern

Veröffentlicht

Die Handballer der TG Bad Waldsee tun sich weiterhin schwer. Drei Spiele, gute Leistungen, aber dennoch keine Punkte – so lautet die nüchterne Bilanz vom Wochenende. Dabei waren die Handballherren in Dornbirn gut gestartet, gingen früh in Führung und hielten das Spiel bis in die zweite Halbzeit hinein offen. Am Ende jedoch waren es die eigenen Nerven und die schlechte Chancenauswertung die das Ergebnis von 20:29 erklären. Die Partie der Waldseer M40 am Sonntag war gezeichnet von guter Abwehrarbeit und wenig Toren. Am Ende konnten sich die Gäste aus Biberach mit 9:5 durchsetzen. Die D-Jugend konnte sich im Spiel in und gegen Isny weiter steigern, aber musste sich den technisch überlegenen Gastgebern mit 4:21 geschlagen geben.

 

Männer Kreisliga A Bodensee: TS Dornbrin – TG Bad Waldsee 29:20 (13:10)

Die Begegnung der Waldseer Handballherren in Dornbirn war geprägt von vergebenen Chancen. Gegen stark aufspielende Gastgeber spielten die ersatzgeschwächten Waldseer gut mit und konnten sich sogar eine Führung aufbauen. Diese konnte bei einer spannenden und schnellen Partie bis zum Ende der ersten Halbzeit verteidigt werden. Doch kurz vor der Halbzeit zeigten die Kurstädter beim Abschluss Nerven. So konnte Dornbirn das Spiel drehen und mit einem 13:9 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit mussten sich die Waldseer erneut herankämpfen. Doch das Auslassen von schön vorbereiteten Chancen ermöglichte dem Gastgeber die Handballer der TG weiter auf Abstand zu halten. Fünf Minuten vor dem Spielende schien das Tor von Dornbirn wie vernagelt – keine Treffer mehr für die Waldseer. Im Gegenzug baute Dornbirn den Vorsprung immer weiter aus. Der Endstand von 20:29 nach einer Stunde attraktivem Handballsports viel etwas zu hoch aus. Dennoch sind die Waldseer auf einem guten Weg.

Für die TG spielten: Fabian Bohnert (4 Tore/davon 1 Siebenmeter), Julian Rettich (3), Christoph Schmid (2), Ferdinand Klingele (2/1), Lorenz Wolz, Yannick Nolte (1), Timo Lorinser (8/2), Michael Schröder, Simon Fischer

 

Männer M40: TG Bad Waldsee – TG Biberach 5:9 (0:5)

Auch bei den M40 der TG Handballer war das Tor der Gäste aus Biberach zunächst vernagelt. Das Team aus Waldsee konnte bei ihrem ersten Spiel der Saison ihre Angriffsbemühungen in der ersten Halbzeit in nichts Zählbares ummünzen. Die eigene Abwehr stand gut und ließ kaum Treffer aus dem Spiel der Biberacher zu. So stand es zur Pause 0:5. Erst in der zweiten Halbzeit trafen die Waldseer ins Tor der Gäste, doch immer noch zu viele Chancen im Angriff blieben ungenutzt. Biberach hielt die Waldseer auf Abstand und gewann am Ende verdient mit 9:5. Das zweite Spiel gegen Blaustein wurde kurzfristig abgesagt.
Für die TG spielten: Michael Kruwinnus (2 Tore/davon 1 Siebenmeter), Andreas Fehrenbach (1), Alexander Koelemann (1), Wolfgang Herrmann, Frank Meisl (2), Jan Emele, Florian Schoof, Holger Limbächer, Klaus Heinzler, Christof Rauhut

 

Gemischte Jugend D Kreisliga C Bodensee: TV Isny – TG Bad Waldsee 21:4 (13:3)

Die D-Jugend der Waldseer Handballer trat am Samstag in Isny an. Mit gutem Spiel in der Abwehr konnten die technisch starken Gastgeber in Schach gehalten werden. Leider konnte Waldsee die herausgespielten Chancen im Angriff nicht nutzen und so baute Isny die Führung weiter aus. In der zweiten Hälfte schien das Tor der Gastgeber auch bei den Jüngsten der TG Handballer vernagelt zu sein. Zahlreiche Torchancen wurden pariert und obwohl sich die Mannschaft der Kurstädter in der Abwehr weiter steigerte, zog Isny Tor um Tor davon. Dadurch war das Endergebnis mit 4:21 sehr deutlich und wird dem Spiel der Waldseer nicht gerecht.
Für die TG spielten: Linus Hilgn (1), Jörg Tokarev, Malte Dieminger (1), Raphael Emele (1), Theo Klingele, Paul Pestinger, Lars Kraus, Moritz Gerstner (1)

(je)