Handball

Handball: Niederlage für Herren in Ailingen / Jugend mit guten Spielen

Veröffentlicht

(je) In Ailingen fanden die Herren der TG Handballer am frühen Samstagabend keine Mittel. Gegen Favoriten und Tabellenzweiten gelang keine Überraschung und so mussten die Waldseer eine 37:17 Niederlage hinnehmen. Die A-Jugend musste nach einem spannenden Spiel gegen Ehingen eine knappe 25:26 Niederlage hinnehmen. Auch im Spiel der B-Jugend mussten sich die Waldseer den Gästen aus Blaustein-Söflingen mit 23:24 geschlagen geben. Die Waldseer C-Jugend lieferte eine gute Leistung gegen die Gäste aus Feldkirch, aber es reichte nicht für einen Sieg. Die D-Jugend revanchierte sich beim Tabellenführer Lehr für die klare Niederlage im Hinspiel mit dem besten Spiel der Saison, bei dem sogar ein Sieg möglich gewesen wäre.

Männer KLA-B: TSG Ailingen – TG Bad Waldsee 37:17 (17:10)
Das Auswärtsspiel gegen den Mitfavoriten auf die Meisterschaft und aktuell Tabellenzweiten der TSG Ailingen war von vornherein ein schwieriger Gang für die Waldseer Handballherren. Nur mit einer fehlerlosen Leistung der TG hätte man die Gastgeber überraschen können. So sah es zu Beginn auch noch gut aus für die Waldseer. Die Kurstädter gingen in Führung und kontrollierten die ersten zehn Minuten, doch ähnlich wie der DHB Auswahl gegen Kroatien wurde beiden Teams der Spieler mit der Rückennummer 18 zum Verhängnis. Die Abwehr bekam diesen Spieler nicht unter Kontrolle und so leitete er mit drei Treffern in Folge die Wende im Spiel von Ailingen ein. Die TG sah sich plötzlich mit 4:8 im Rückstand und dann war es um das Spiel bereits geschehen. Die Gastgeber spielten groß auf und Waldsee hatte kein Mittel, das Spiel nochmals zu drehen oder sich heranzukämpfen. Obschon sich die TG bis zum Ende nicht aufgab und mit viel Herz dennoch alles versuchte, war in diesem Spiel nichts mehr zu holen. Am Ende stand eine deutliche 37:17 Niederlage zu Buche.
Für die TG spielten: Fabian Bohnert (2), Jan Siering (2), Christoph Schmid, Dominik Hallanzy, Luca Zorell (5), Marco Hebeisen (6/3), Ferdinand Klingele, Max Goletz (1), Jonas Lehmann (1), Michael Gapp und Stefan Kauer

Männliche Jugend A Bezirksklasse: TG Bad Waldsee – TSG Ehingen 25:26 (13:14)
Das Heimspiel gegen Ehingen war spannend. Von der ersten bis zur letzten Minute war es ein ausgeglichenes Handballspiel, welches mit zunehmender Spieldauer immer dramatischer wurde. Doch von Beginn an. Zunächst gingen die Gäste in Führung, mussten aber durch die bessere Abschlussquote der Waldseer den Rückstand hinnehmen. Ehingen kämpfte sich wieder heran und konnte eine knappe 13:14 Führung in die Pause retten. Der Start in die zweite Halbzeit gelang den Gästen zunächst besser, aber die Waldseer glichen ihrerseits wieder aus. Ein spannender Kampf um das Spiel war in vollem Gange und beide Teams gingen in Führung, kämpften sich wieder heran und glichen aus. Mit noch fünf Minuten Restspielzeit waren dann die Nerven das entscheidende Element. Beim 23:23 würde das Team verlieren, welches zuerst einen Fehler machen würde. Leider waren es die Waldseer, die im Angriff ihre Chancen nicht nutzen und in der Abwehr die Gäste nicht am Abschluss hindern konnten. Nach dem Abpfiff lagen die Gäste knapp mit 25:26 vorne und das Spiel war verloren.
Für die TG spielten: Patrick Reddy, Lars Siering, Nick Zorell (4), Sven Gabele, Jona Schmidberger, Jan Siering (5), Derik Onet, Christoph Bergmann, Tobias Janke (7/2), Lukas Lehmann (5), Jonas Lehmann (4)

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TG Bad Waldsee – JSG Blaustein-Söflingen 23:24 (12:12)
Auch das Heimspiel gegen Söflingen war von Beginn an umkämpft und zunächst ergebnisoffen. In der ersten Halbzeit erspielten sich die Waldseer einen Vorteil und konnten mit klaren Aktionen eine 11:8 Führung aufbauen. Aber die Gäste erhöhten den Druck und konnten sich bis zur Halbzeit auf 12:12 herankämpfen. Diese Phase war geprägt von den Abwehrreihen, die auf beiden Seiten wenig zuließen, in welchen aber die Gäste die wenigen Lücken fanden und in der Lage waren, diese zu nutzen. In der zweiten Halbzeit drückten die Waldseer dem Spiel dann ihren Stempel auf. Die Schwächen in Abwehr und Angriff wurden abgestellt und mit schnellem Spiel und viel Übersicht wurden die Gäste kontrolliert. Eine 19:16 Führung nach zehn Minuten war der Lohn. Doch mit zunehmender Spieldauer schwanden die Kräfte immer mehr und Waldsee musste weitere zehn Minuten später den Ausgleich zum 22:22 hinnehmen. Den Gästen gelangen in den verbliebenen fünf Minuten lediglich zwei Treffer, aber der TG eben nur der eine und so war die Niederlage zum 23:24 besiegelt.
Für die TG spielten: Sven Gabele, Paul Pestinger, Jörg Tokarev, Lars Siering, Nick Zorell (4), Jona Schmidberger (6/4), Noah Rädle (6), Lukas Lehmann (6), Marius Rapp (1)

Männliche Jugend C Kreisliga B: TG Bad Waldsee – BW Feldkirch 15:21 (8:9)
Nach dem zweiten Platz in ihrer Gruppe wurden die Teams der C-Jugenden neu sortiert. So spielt die Waldseer Mannschaft in einer neuen Gruppe gegen andere Teams. Das erste Match war gegen die Gäste aus Feldkirch zu spielen und bot attraktiven Handball. In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes und spannendes Spiel. Weder Feldkirch noch Waldsee konnte sich einen entscheidenden Vorteil herausspielen. So ging es mit einem 8:9 in die Pause. Die Gäste kamen dann stark aus der Kabine und legten drei Tore vor. Waldsee blieb dran, aber tat sich schwer gegen Feldkirch, welche die gebotenen Lücken konsequent zu nutzen wussten. Im Gegenzug gelang es Waldsee zu selten Druck aufs gegnerische Tor zu bringen und so bauten die Gäste die Führung weiter aus. Am Ende stand es nach guter Leistung der Waldseer etwas zu hoch 15:21 und Feldkirch freute sich über den ersten Sieg in dieser Gruppe.
Für die TG spielten: Maxim Belov, Max Kösler, Paul Pestinger, Moritz Gerstner (3), Jörg Tokarev (2), Jonas Klebinger, Finn Kraus, Malte Dieminger, Lars Kraus (3), Fabian Schulmeister (7), Robin Wiedrich, Maik Müller, Raphael Emele

Gemischte Jugend D Kreisliga C Donau: SG Lehr – TG Bad Waldsee 29:22 (11:9)
Dass sich die 44:7 Niederlage aus dem Hinspiel nicht wiederholen würde, davon war Trainer Jan Emele überzeugt. Aber dass sich die Gastgeber einer drohenden Niederlage gegenüber sahen, war dann doch überraschend. Die Waldseer D-Jugend begann druckvoll und ging 4:1 in Führung. Die Gastgeber wollten den Ausgleich, aber die Abwehr der TG hielt stand und konnte Lehr vom eigenen Tor fern halten. Erst kurz vor der Pause fiel der Ausgleich und der Favorit ging erstmals in Führung. Zur Pause stand es 11:9. In Halbzeit zwei fand Lehr mit schnellen Spiel nach vorn und hohen Bällen in die Spitze ein probates Mittel gegen gut spielende Waldseer und baute die Führung immer weiter aus. Die Kurstädter waren immer mehr frustriert, weil sie scheinbar beim Stand von 16:22 schon besiegt waren. Aber die Mannschaft der TG fand zurück zu ihrem Spiel, konzentrierte sich wieder auf die eigenen Stärken und spielte wieder auf Augenhöhe mit. Der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen, aber Lehr konnte die Führung nicht weiter ausbauen. Am Ende gewannen die Gastgeber knapper, als das Ergebnis vermuten lässt und Waldsee kann sich trotzdem über eine ihrer besten Leitungen und dem 29:22 Endstand freuen.
Für die TG spielten: Ihor Drahulian, Jonas Blaser (2), Moritz Kynaß, David Harsch (1), Kilian Freudenberg (2), Maxim Bohner, Elia Koltan (3), Leonidas Gapp (8), Theo Klingele (6/2), Toprak Güdücü, Joshua Mache, Viktor Billing