Handball

Handball: Herren meistern Rückrundenauftakt / B-Jugend schlägt Tabellenführer

Ein Sieg gegen den Tabellennachbarn Langenargen-Tettnang 2 war am Samstag Pflicht und die Handballherren der TG haben geliefert. Nach einer intensiven und motivierenden Vorbereitung auf die Rückrunde wurde die erste Hürde mit einem 26:24 Erfolg gemeistert. Die Herren 2 schlugen sich gegen die Gäste aus Laichingen selbst und verloren 16:22. Die A-Jugend musste sich gegen Ravensburg knapp mit 24:29 geschlagen geben, während der B-Jugend in der letzten Sekunde der Siegtreffer zum 23:22 Sieg über den Tabellenführer Gerhausen gelang und die D-Jugend mit einem tollen Spiel gegen Weingarten diesen Heimspieltag eröffnete.

Männer Kreisliga A Bodensee: TG Bad Waldsee – HSG Langenargen-Tettnang 2 26:24 (11:10)

Die Vorbereitung auf dieses Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn auf dem Weg nach oben, HSG Langenargen-Tettnang 2, machte deutlich, dass nichts dem Zufall überlassen werden sollte und die junge Mannschaft um Trainer Edi Mack den Verbleib in der Liga selbst entscheiden will – durch Siege. Das machte dieses Spiel, eine vier Punkte Partie gegen den Tabellenletzten, so wichtig und setzte die Mannschaft im Vorfeld natürlich unter Druck. Doch diesem Druck stellten sich die TG Handballer und konnten sich in den ersten zehn Minuten der Partie eine 4:1 Führung aufbauen. Aus einer soliden Abwehr heraus im Angriff die herausgespielten Chancen nutzen – so lautete der Plan und dieser liest sich so einfach. Doch schon ein paar Fehlwürfe und ein schwer zu stoppender Rückraum der Gäste und gleich wurde es wieder spannend. Die Zuschauer litten vermutlich mehr als die Spieler selbst. Die Gäste glichen nach 20 Minuten folgerichtig zum 7:7 aus und erhöhten in Folge auf 7:9. Doch die Kurstädter blieben konzentriert, glichen ihrerseits zum 9:9 und verteidigten den wichtigen 11:10 Vorsprung in die Pause. In der zweiten Hälfte blieb es unerträglich spannend – die Gäste wollten ausgleichen und die Hausherren wollten den Sieg. So entwickelte sich eine ansehnliche und überaus packende Begegnung. Keiner in der Halle konnte sich der Dramatik dieses Duells entziehen. Mit einer konzentrierten Leistung und fokussiert auf das eine Ziel konnte sich Waldsee im weiteren Verlauf auf 22:17 absetzen. Doch die Gäste ließen nicht locker, setzten ihren Rückraum in Szene und kämpften sich bis auf zwei Tore heran. Mehr ließen die TG Handballer aber nicht zu, hielten die Gegner auf Abstand, spielten ihre Chancen heraus, nutzten die ganze Breite ihres Kaders und belohnten sich am Ende verdient mit den ersten zwei Punkten in der Rückrunde für den 26:24 Sieg gegen Langenargen-Tettnang 2.
Für die TG spielten: Simon Fischer, Fabian Bohnert, Christoph Schmid (6), Dominik Hallanzy, Julian Lukas Rettich, Marco Hebeisen (2), Eray Ipek, Ferdinand Klingele (5/1), Lorenz Wolz (9), Yanick Nolte, Michael Schröder (4/1), Stefan Kauer

Männer Kreisliga B Donau: TG Bad Waldsee 2 – TSV Laichingen 16:22 (10:12)

Den Herren 2 der Waldseer Handballer stellte sich im Spiel gegen Laichingen ein hochmotivierter Gegner entgegen und entsprechend intensiv entwickelte sich diese Begegnung. Von Beginn an lauerten beide Teams auf den ersten Fehler, die erste Schwäche der Gegner und so stand es nach knapp fünf Minuten erst 1:1. Waldsee erwischte den besseren Start und konnte sich nach 20 Minuten eine 9:7 Führung aufbauen. Doch Unstimmigkeiten in der Abwehr und die fehlende Konsequenz im Angriff sorgten für die Kehrtwenden zu Gunsten der Gäste. Mit einem 10:12 ging es in die Pause. Die TG kämpfte in der zweiten Halbzeit Tor um Tor, aber kam dem Ausgleich kaum näher. Nach 45 Minuten, beim Stand von 15:17, bot sich die Chance für die Kurstädter. Doppelte Überzahl – ausgleichen, vorlegen, verteidigen. Doch torlos verstrichen diese vier Minuten und um gegen vollzählige Gäste das Spiel noch zu drehen fehlte die Energie. So machte Laichingen den Sack zu und gewann am Ende mit 22:16.
Für die TG spielten: Christof Rauhut, Michael Kruwinnus (1/1), Valentin Wolz (4/2), Andreas Fehrenbach (1), Leon Kirn (1), Daniel Huchler, Jan Emele (6), Maxime Cless, Tim Kim, Wolfgang Herrmann (2) und Michael Hein.

Männliche Jugend A Bezirksklasse: TG 1848 Bad Waldsee – TSB Ravensburg 24:29 (12:12)

Nach der Niederlage am vergangenen Spieltag beim Tabellenführer Weingarten wollten die Waldseer ihre Position in der Tabelle gegen Rivalen Ravensburg verteidigen. Durch gute Abwehrarbeit und konzentriert vorgetragene Angriffe schafften die Kurstädter eine gelungen Einstand in diese Partie. Doch Ravensburg gewann die Oberhand und nach 20 Minuten mit 8:4 in Führung. Das Team der TG um Trainer Fabian Bohnert sortierte sich neu und kämpfte sich Tor um Tor heran. Zur Pause stand es 12:12 unentschieden. In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Keinem der Kontrahenten gelang es sich abzusetzen und eine Führung aufzubauen. Diese spannende Partie entschied sich in den Schlussminuten. Ravensburg gelang es zum 23:28 davon zu ziehen und Waldsee fehlte die Kraft diesen Rückstand nochmals aufzuholen. Das Spiel endete 29:24 für Ravensburg.
Für die TG spielten: Lukas Torresin, Lorenz Hummler, Leon Kirn (2), Marco Hebeisen (4), Dominik Hallanzy, Jan Siering (1), Christoph Bergmann, Lukas Bergmann (11/1), Leo Seebold, Julian-Lukas Rettich (5/1), Maxime Cless (1)

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TG 1848 Bad Waldsee – TV Gerhausen  23:22 (14:9)

Vor heimischer Kulisse hat die TG Bad Waldsee einem spannenden Spiel aufgrund einer hervorragenden Mannschaftsleistung den Tabellenführer letztendlich verdient mit 23:22 geschlagen. Von Anfang an gingen die Gastgeber hochmotiviert und konzentriert zur Sache. Gleich zu Beginn zeigte Neuzugang Noah Messmer auf der Torhüterposition eine gute Leistung, als er einige Würfe aus dem Rückraum und sogar den ersten gegnerischen Siebenmeter parieren konnte. Über eine hervorragende Abwehrarbeit kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Die Gebrüder Jonas und Lukas Lehmann sowie Christoph Bergmann spielten den Ball schnell durch und nutzten die dann entstandenen Lücken in der Gerhausener Abwehr konsequent. So lag die TG Bad Waldsee schnell mit fünf Toren vorne. Der Gegner stellte sich nun besser auf die Rückraumschützen ein, aber die Außenspieler Lorenz Hummler, Jan Siering, Micha Högn und vor allem Kreisläufer Lukas Torresin konnten sich erfolgreich durchsetzen und hielten mit ihren Treffern den Tabellenführer auf Distanz. Beim Stand von 14:9 wurden die Seiten gewechselt. Anfangs der zweiten Halbzeit dasselbe Bild: Aus einer aufopferungsvoll kämpfenden Abwehr heraus mit einem glänzenden Torwart erspielte man sich im Angriff gute Chancen, die meist auch genutzt werden konnten. Doch mit der Zeit ließen die Kräfte bei den Kurstädtern nach. Die Erfolgsquote wurde deutlich schlechter und in der Abwehr kam man oft zu spät an den gegnerischen Spieler heran. In dieser Phase kassierten die Waldseer mehrere unnötige Zeitstrafen und das Unterzahlspiel kostete zusätzlich Kraft, sodass im Angriff nicht mehr viel zusammen lief und der gegnerische Torwart es immer leichter hatte, die Würfe zu entschärfen. Einzig Nick Zorell fand noch Lücken in der gegnerischen Defensive, die er gewohnt sicher zum erfolgreichen Torwurf nutzte. Noah Mesmer hielt in seinem Tor, was zu halten war, dennoch verkürzten die Gäste den Rückstand nun Tor um Tor. Dreißig Sekunden vor Schluss fiel dann sogar der Ausgleich. Im Gegensatz zu Trainer Franz Schwendele, den es während diesen nervenaufreibenden Spiels keine Sekunde auf der Trainerbank hielt, bewahrte die Mannschaft in dieser Situation Ruhe und Coolness. Lukas Lehmann spielte einen öffnenden Pass und Christoph Bergmann schoss die Waldseer zwei Sekunden vor Schluss zum viel umjubelten Sieg. Mit einer tollen Leistung in der Abwehr, bei der jeder für jeden kämpfte und kein Ball verloren gegeben wurde, sowie einem Angriffsspiel, in dem man immer den besser positionierte Mitspieler suchte, besiegte die TG den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer verdient, revanchierte sich für die 11:26 Niederlage im Hinspiel und festigt damit den dritten Tabellenplatz.
Für die TG spielten: Noah Messmer, Lukas Lehmann (4), Jonas Lehmann (4), Christoph Bergmann (3), Lorenz Hummler (1), Micha Högn (1), Jan Siering (1), Nick Zorell (4), Lukas Torresin (5/2).

Gemischte Jugend D Kreisliga C Bodensee: TG 1848 Bad Waldsee – TV Weingarten 2 11:21 (5:12)
Raphael Emele (9) der TG Handballer trifft gegen Weingarten

Die gute Stimmung und die Motivation aus dem Training ins Spiel mitnehmen und die eigenen Stärken ausspielen. Auch die D-Jugend möchte sich in der Rückrunde steigern. Im Rückspiel gegen den TV Weingarten konnte das Nachwuchsteam der TG Handballer am Samstag vor heimischem Publikum eine tolle Leistung abrufen und zeigte tollen Handball. Zu Beginn hielten die Kurstädter mit den technisch stark spielenden Gästen mit, aber Weingarten spielte ihre Klasse aus und konnte zur Halbzeit einen 12:5 Vorsprung aufbauen. In der zweiten Spielhälfte taten sich die Waldseer gegen drängende Gäste schwer wieder ins Spiel zu finden. Doch die Waldseer ließen sich nicht beirren und kämpften tapfer weiter. Schließlich wurden die Mühen belohnt und der Mannschaft der TG gelangen weitere Tore. Weingarten baute den Vorsprung Tor um Tor aus. In der Schlussphase spielte Waldsee noch einmal frech auf und konnte mit gelungenen Aktionen eine drei Tore Serie auflegen. Letztlich musste sich das Team der TG mit einem 11:21 geschlagen geben, konnten sich aber sichtlich steigern und damit die Zuschauer begeistern.
Für die TG spielten: Maximilian Belov, Maik Müller, Theo Klingele (1), Max Kösler (3), Malte Dieminger (1), Raphael Emele (3), Linus Hilgn, Paul Pestinger (2), Laura Harsch und Jörg Tokarev (1)

(je)

Bildergalerie vom Rückrundenauftakt der Herren