Handball

Handball: Herbe Pleite der TG-Herren gegen Ravensburg / Jugend auswärts gefordert

Veröffentlicht

(je) Gegen den direkten Tabellenkonkurrent Ravensburg gelang auswärts ein Sieg und entsprechend hoch waren die Erwartungen beim Rückspiel in Waldsee. Aber diese wurden jäh enttäuscht und Waldsee musste sich einer 16:19 Niederlage beugen. Die B-Jugend lieferte sich ein spannendes Duell gegen Tabellenführer Laichingen und verlor knapp mit 28:33. Die C-Jugend fand im Auswärtsspiel gegen den zweiten der Tabelle Leutkirch kein Mittel und verlor mit 10:20. Die D-Jugend konnte an ihre gute Leistungen der letzten Spiele nicht anknüpfen und so gelang den Gästen aus Biberach ein deutlicher 20:11 Sieg.

BD: Männer KLA-B: TG Bad Waldsee – TSB Ravensburg 2 16:19 (9:12)
Das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten in der Tabelle Ravensburg war im Vorfeld geprägt vom Sieg im Hinspiel. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung gelang auswärts die Überraschung und die Waldseer Handballherren konnten sich wichtige Punkte sichern. Das Rückspiel vor heimischer Kulisse sollte die einfachere Aufgabe werden. Mit einem Sieg hätte man sich für diese Saison aus der Abstiegszone verabschieden können, aber es kam anders als von allen erwartet. Ein völlig neu aufgestelltes Team der Gäste konnte früh in Führung gehen und die Gastgeber von Beginn an unter Druck setzen. Vielleicht war das die Ursache für die schlechte Ausbeute im Angriff der Waldseer. Viele Fehlwürfe gaben den Gästen immer wieder Gelegenheit den Vorsprung weiter auszubauen oder zumindest zu halten. Die Abwehr der Waldseer hingegen machte eine gute Arbeit und ließ wenige Torchancen zu. Diese wussten die Gäste aber zu nutzen und so stand es zur Halbzeit 9:12. In Durchgang zwei starteten die Waldseer konzentriert und mit viel Druck. So gelang in Überzahl der Ausgleich zum 13:13 und danach waren es noch 25 Minuten zu spielen. In dieser Zeit ließ die Waldseer Abwehr nur sechs Tore zu und das ist unter dem Strich eine tolle Bilanz. Aber im Angriff gelang dem Team der TG an diesem Abend zu wenig. Hätte, wäre, wenn – drei Tore waren zu wenig, um das Ergebnis zu drehen und so mussten die Waldseer am Ende eine herbe 16:19 Pleite hinnehmen.
Für die TG spielten: Timo König, Michael Gapp, Fabian Bohnert (1), Jan Siering (1), Christoph Schmid, Dominik Hallanzy (1), Jonas Deinet (1), Luca Zorell, Marco Hebeisen (7/3), Jonas Lehmann (1), Ferdinand Klingele (1/1), Max Goletz (2) und Yanick Nolte (1)

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TG Bad Waldsee – TSV Laichingen 28:33 (14:15)
Mit einem sehr guten Start in die Partie der B-Jugend gegen den Tabellenführer Laichingen legten die Waldseer mit 10:5 vor und konnten die Gäste zunächst beeindrucken. Diese fanden aber wieder zurück ins Spiel und konnten ein 14:15 in die Pause retten. Das Team der TG um Trainer Franz Schwendele, welches mit C-Jugend Spielern verstärkt werden musste, startete auch besser in Halbzeit zwei und es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Waldsee hielt Schritt mit dem Favoriten und lediglich eine kurze Schwächephase Mitte der zweiten Halbzeit wurde von den Gästen eiskalt genutzt, um sich einen fünf Tore Vorsprung zu sichern. Waldsee kam zwar zurück und spielte wieder stärker, aber Laichingen brachte den Sieg routiniert über die Zeit. Am Ende stand es 28:33.
Für die TG spielten: Lars Siering, Paul Pestinger, Tobias Schmid, Jörg Tokarev, Sven Gabele (5), Lennard Hörnle, Jona Schmidberger (9/3), Noah Rädle (2), Florian Buck (6), Lukas Lehmann (6)

Männliche Jugend C Kreisliga B: TSG Leutkirch – TG Bad Waldsee 20:10 (10:5)
Beim Auswärtsspiel in Leutkirch wurde der Start ins Spiel von den Waldseern völlig verschlafen. Erst beim Stand von 2:6 begann die TG Handball zu spielen. Aber näher als drei Tore ließ der Gastgeber die Kurstädter nicht heran kommen und so ging es beim Stand von 5:10 in die Pause. Mit einer stark verbesserten Abwehrleistung der Waldseer gelang der Einstieg in die zweite Halbzeit sehr viel besser. Die schön herausgespielten Chancen im Angriff wurden genutzt und der Vorsprung konnte auf 8:11 verkürzt werden. Aber auch Leutkirch wurde stärker, übernahm wieder die Kontrolle über das Spiel und schnürte den Ambitionen der TG die Luft ab. So dominierten die Gastgeber auch Durchgang zwei und gewannen am Ende souverän mit 20:10.
Für die TG spielten: Maximilian Belov, Max Kösler, Philipp Rach, Moritz Gerstner (1), Jörg Tokarev (1), Jonas Klebinger, Paul Pestinger (2), Finn Kraus, Malte Dieminger (1), Lars Kraus, Fabian Schulmeister (5), Robin Wiedrich, Maik Müller

Gemischte Jugend D Kreisliga C Donau: TG Bad Waldsee – TG Biberach 11:20 (3:10)
Motiviert durch die guten Spiele in der Rückrunde wollten sich die Waldseer auch gegen Biberach gut schlagen. Aber die Nachbarn spielten nicht mit und stattdessen groß auf. Mit schnellem und sicherem Spiel im Angriff wurde den Waldseern gezeigt, wer dieses Spiel dominieren will. Zur Pause stand es dann auch bereits 2:10 für die Gäste. In Halbzeit zwei wurde das Spiel der Waldseer besser, die Abwehr stabilisierte sich, aber Biberach ließ nicht nach und konnte den Druck aufs Tor weiter hoch halten. Auch eine sehr aufmerksame Defensive machte es den Waldseer Spielern im Angriff immer schwer den Ball zu behaupten. Am Ende gewann die bessere Mannschaft deutlich mit 20:11.
Für die TG spielten: Viktor Billing, Erik Antonek, Jonas Blaser, Moritz Kynaß, Linus Sonntag, Kilian Freudenberg (5), Toni Auer, Maxim Bohner, Leonidas Gapp (4/1), Elia Koltan, Theo Klingele (1), Joshua Mache, Toprak Güdücü, Ihor Drahulian