Handball

Handball: E-Jugend schlug sich beim Heimspieltag beachtlich

Mit dem zweiten Spieltag vor heimischer Kulisse konnten die jüngsten der Waldseer Handballer erneut ihr Können im Dreikampf unter Beweis stellen und schlugen sich im Vergleich beachtlich. Am Sonntagmittag trafen sich die Mannschaften aus Bad Waldsee, Friedrichshafen-Fischbach, Lindenberg, Weingarten und der Spielgemeinschaft Bodensee in der Gymnasiumsporthalle zum Handball-Dreikampf der E-Jugend. Dieser Wettkampf setzt sich aus drei Disziplinen zusammen: Koordination, Parteiball und Handball 4+1.

Die Mannschaft der TG Bad Waldsee legte in gewohnter Stärke in den Aufgaben der Koordination gute Ergebnisse vor und konnte sich danach ganz auf die spielerischen Elemente konzentrieren. Die erste Begegnung im Handball 4+1 war gegen die Mannschaft aus Weingarten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten sich unsere Jungen aber unter der Anleitung ihrer Trainer Jan Siering, Roland Klingele und Michael Gapp immer besser auf das Spiel einstellen. So bot sich den Zuschauern ein attraktives und schnelles Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten. Hoch motiviert und gut vorbereitet erwartete die TG Handballer in ihrem zweiten Spiel die Mannschaft aus Lindenberg. Auch hier war es eine ebenbürtige Begegnung zweier guter Mannschaften, die spannenden Handballsport und tollen Einsatz zeigten. Die letzte Partie der Waldsee Handballjüngsten war Parteiball gegen die Spielgemeinschaft Bodensee.

Auf die angepassten Regeln dieser Handballvariante mussten sich beide Mannschaften erst noch einstellen. Dann aber war Handballsport in seiner schönsten Form zu bewundern. Schnelle Pässe, Torwürfe, Abwehrarbeit und mannschaftliches Spiel – die beiden Schiedsrichter Dominik Hallanzy und Fabian Bohnert hatten gut zu tun und meisterten ihre Aufgabe souverän, so dass erneut ein spannendes Spiel zu sehen war. Am Ende konnte den stolzen Waldseer Nachwuchsspielern zu Recht auf die Schulter geklopft werden – dieser zweite Heimspieltag war ein voller Erfolg. Nicht zuletzt auch Dank der Helfer aus den anderen Jugendmannschaften, die beim Auf- und Abbau und der Betreuung der Stationen unterstützt haben. Und dem Wirte-Team, welches sich um das leibliche Wohl der Eltern, Trainer und Zuschauer gekümmert hat.

Das Trainerteam freut sich an beiden Trainingsterminen, dienstags von 17:30 bis 19:00 Uhr und donnerstags von 18:00 bis 19:00 Uhr jeweils in der Gymnasiumsporthalle, auf weiterhin rege Teilnahme.

Für die TG-Handballer spielten: Lyo Elser, Raphael Emele, Jens Fimpel, Leonidas Gapp, Theo Klingele, Max Kösler, Lucas Lachenmaier, Johannes Schuh und Emil Schoof.

Text: Jan Emele/Foto oben: Archiv