Handball

Handball: Bittere Niederlage für TG-Herren/ Herren 40 feiern auswärts ersten Sieg

(je) Gegen den Tabellenführer Wangen war für die Herrenmannschaft der TG Handballer kein Stich zu machen. Mit einer klaren 41:24 Niederlage im Gepäck mussten die Waldseer die Heimreise antreten. Die Herren 40 freuten sich derweil über ihre ersten Punkte. Mit einem Sieg gegen Lonsee und einem Unentschieden gegen Kluftern konnte die Mannschaft sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein. Die B-Jugend musste in Weingarten eine 28:17 Niederlage einstecken und die D-Jugend verlor in Ravensburg mit 24:12.

BD: Männer KLA-B: MTG Wangen 3 – TG Bad Waldsee 41:24 (22:11)
Das Auswärtsspiel gegen den Favoriten auf die Meisterschaft und bisher ungeschlagenen MTG Wangen war von vornherein ein schwieriger Gang für die Waldseer Handballherren. Zwei knappe Niederlagen in den letzten Spielen erhöhten den Druck auf das Team der TG zu punkten, aber die Chance gegen die Gastgeber Wangen waren überschaubar. Zu Beginn sah es auch noch gut aus für die Waldseer. Wangen ging wie erwartet in Führung, aber die TG blieb dran und hielt sich mögliche Optionen offen. Aber zur Mitte der ersten Hälfte hatten die Gastgeber einen Lauf und zogen auf 16:8 davon. Von da an gelang den Kurstädtern ein Treffer, während die Gastgeber drei Tore erzielen konnten. Für die Waldseer war in diesem Spiel nichts zu holen und Wangen untermauerte seine Favoritenrolle. Eine bitteres 41:24 mussten die Gäste am Ende hinnehmen.
Für die TG spielten: Timo König, Fabian Bohnert (2), Jan Siering (1/1), Christoph Schmid (2), Dominik Hallanzy, Luca Zorell (2), Marco Hebeisen (9), Robin Weiler (1), Ferdinand Klingele (6/1), Max Goletz (1) und Stefan Kauer

BD: Männer M40: HSG Lonsee-Amstetten – TG Bad Waldsee 10:12 (4:6)
Das dritte Spiel in der laufenden Saison ging gegen Lonsee, welche dieses Jahr mit sehr knappem Kader an den Start gegangen sind. Waldsee spielte ruhig und sicher im Angriff und konzentriert in der Abwehr. Das Ergebnis war eine frühe Führung, die zu keinem Zeitpunkt in diesem Spiel gefährdet war. Die TG konnte sich zwar nicht deutlich absetzen, aber das war auch nicht das Ziel. Die Führung halten, die klaren Torchancen herausspielen und dann auch nutzen. Und dieses Konzept ging auf. Florian Schoof auf der Trainerbank leitete seine Mannschaftskollegen entsprechend an und am Ende stand der erste Sieg ins Haus. Ein verdientes 12:10 für die Waldseer Herren 40.
Für die TG spielten: Michael Kruwinnus, Michael Hein (1), Christian Bamberger (1), Maikel Auer (4), Wolfgang Herrmann (2), Markus Lerner (1), Alexander Koeleman (1), Holger Limbächer, Klaus Heinzler (2), Michael Gapp, Stefan Kauer

BD: Männer M40: TG Bad Waldsee – FC Kluftern 7:7 (4:2)
Im zweiten Spiel an diesem Tag ging es gegen den zweiten Titelanwärter Kluftern. Die heutigen Gastgeber haben sich auf Platz zwei der Tabelle festgesetzt und gegen die Waldseer waren es immer sehr spannende Spiele. Doch mit frischen Kräften hatten die Waldseer den besseren Start und zogen mit 3:0 davon. Doch anders als im ersten Spiel gelang die Verteidigung dieser Führung nicht so gut. Zwar lag Waldsee zur Halbzeit mit 4:2 vorn, aber im Verlauf der zweiten Hälfte wurden zu viele Chancen liegengelassen und so setzte sich die TG selbst unter Druck. Kluftern spielte gut, aber Waldsee machte sich das Leben selber schwer. Torchancen wurden nicht genutzt und die Abwehr konnte nicht jede Aktion unterbinden. Sechs Minuten vor Spielende fiel der Ausgleich zum 6:6 und von da an wurde das Spiel hektisch und die Aktionen auf beiden Seiten ruppiger. In dieser Phase ging Kluftern erstmals in Führung, aber Waldsee gelang der Ausgleich. Dann geriet Waldsee noch in Unterzahl, aber verteidigte das Unentschieden erfolgreich. Ein Strafwurf für die Gastgeber eine Minute vor dem Spielende schien das Ende vorwegzunehmen, aber der Waldseer Torhüter parierte diesen Wurf und danach gelang keinem mehr ein Treffer. So endete das Spiel 7:7 unentschieden. Beide Mannschaften hingen ihren vergebenen Chancen noch nach, aber in Summe war das Ergebnis so völlig in Ordnung.
Für die TG spielten: Michael Kruwinnus (1), Michael Hein, Christian Bamberger, Maikel Auer, Wolfgang Herrmann, Markus Lerner, Alexander Koeleman, Holger Limbächer, Jan Emele (4), Klaus Heinzler (2), Michael Gapp, Stefan Kauer

Männliche Jugend B Bezirksklasse Donau: TV Weingarten – TG Bad Waldsee 28:17 (15:10)
Beim Auswärtsspiel in Weingarten begannen beide Teams gut und es zeichnete sich ein spannendes Handballspiel ab. Doch im Verlauf der ersten Halbzeit zeigte sich, dass Waldsee an diesem Tag gegen in allen Belangen besser spielenden Gastgebern keine Chance auf einen Sieg haben würde. Weingarten war zwar nicht in der Lage die Führung deutlich auszubauen, aber der TG gelang im Gegenzug auch nicht der Ausgleich. Somit verteidigte Weingarten die Führung erfolgreich in die Pause. Der Start in die zweite Spielhälfte wurde von Waldsee dann komplett verschlafen. Weingarten zog weiter davon und bei den Kurstädtern lief nur noch wenig zusammen. Die Niederlage war besiegelt, aber das Team spielte diese Begegnung ordentlich zu Ende.
Für die TG spielten: Sven Gabele, Paul Pestinger, Lennard Hörnle, Jörg Tokarev, Lars Siering (1), Nick Zorell (2), Julius Rieber (1), Jona Schmidberger (4/1), Marius Rapp (2), Florian Buck (7)

Gemischte Jugend D Kreisliga C Donau: TSB Ravensburg – TG Bad Waldsee 24:12 (9:5)
Die erste Halbzeit im Auswärtsspiel gegen Ravensburg war von der Abwehr dominiert. Offensive Abwehrreihen auf beiden Seiten ließen wenig Torchancen zu und sahen die Zuschauer zwei gleichwertige Teams, die beim Stand von 2:1 um die Kontrolle des Spieles kämpften. Ravensburg machte dann den ersten Schritt zum 4:1, aber die Waldseer konnten zum 4:4 ausgleichen. Dann brach die Abwehr der Waldseer ein und musste in den Schlussminuten vor der Pause ein 9:5 hinnehmen. Die zweite Halbzeit wurde dann weiter von den Ravensburgern dominiert. Zu viele leichte Ballverluste und technische Fehler führten zu einer deutlichen Führung der Gastgeber. Waldsee fand nicht mehr zur Form der ersten Halbzeit zurück und musste ein 24:12 hinnehmen.
Für die TG spielten: Linus Sonntag, Quentin Frische (1), Jonas Blaser, Noah König (1), Kilian Freudenberg (2), Maxim Bohner, Elia Koltan, Leonidas Gapp (5/1), David Harsch, Theo Klingele (2), Toprak Güdücü, Joshua Mache (1), Ihor Drahulian