Handball

Handball: Aktive verlieren in Wangen / C-Jugend mit Auswärtssieg

Veröffentlicht

Ein Sieg gegen den aktuellen Tabellenführer Wangen wäre sicher schön gewesen und die Punkte werden natürlich dringend benötigt, aber die Gastgeber gaben sich keine Blöße. In einem schönen Spiel gewann Wangen deutlich mit 32:21. Das Spiel der C-Jugend in Laupheim verlief durchweg erfreulicher. Von Beginn an bestimmend fuhren die Waldseer einen verdienten 29:13 Sieg ein.

Männer Kreisliga A Bodensee: MTG Wangen – TG Bad Waldsee 32:21 (15:9)
In den vergangenen Spielen gegen Wangen haben sich die Waldseer Handballer stets gut verkauft. Die Gastgeber hatten auch in der ersten Viertelstunde gegen die Kurstädter ihre Mühe. Waldsee begann stark, setzte Wangen unter Druck und hielt das Spiel ausgeglichen. Doch dann setzte sich die Erfahrung und Klasse von Wangen durch und sorgte mit dem 11:6 in Minute 20 für die Vorentscheidung. Waldsee konnte diesen Rückstand nicht mehr aufholen und so brachte Wangen diesen Vorsprung routiniert über die Zeit und gewann verdient mit 32:21.
Für die TG spielten: Michael Gapp, Stefan Kauer, Fabian Bohnert (2), Valentin Wolz, Christoph Schmid (1), Max Goletz (2), Eray Ipek, Ferdinand Klingele (5/2), Tobias Janke (3), Yanick Nolte (6), Maxime Cless, Michael Schröder (2)

Männliche Jugend C Kreisliga Donau: HV Rot-Weiß Laupheim – TG 1848 Bad Waldsee 13:29 (6:18)
Die Serie der Waldseer C-Jugend hält. So war auch der Start in das Auswärtsspiel gegen Laupheim sehr stark. Die gewonnen Sicherheit durch die letzten Siege war spürbar und so zeigte das Team der TG auch von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Sich im Spiel nach vorne treu bleibend, an der erfolgreichen Linie festhaltend baute sich die Mannschaft Tor um Tor eine sichere Führung auf. Das brachte Ruhe ins Spiel der Kurstädter und davon profitierte auch die Abwehr. Selbstbewusst und sicher wurden die Angriffe der Laupheimer im Keim erstickt. Viele Ballgewinne in der Abwehr konnten in schnelle Tore umgemünzt werden und so war zur Halbzeit beim Stand von 18:6 die Partie schon entschieden. In der zweiten Halbzeit konnten die Waldseer die Konzentration trotz der klaren Führung weiterhin hoch halten und gaben die Kontrolle über das Spiel nie ab. Schöne Kombinationen im Angriff und gut positionierte Abwehr besiegelten die Heimniederlage der Gastgeber. So freuen sich die Waldseer über ihr Serie aus den letzten Spielen und zu Recht über diesen wieder überaus verdienten 29:13 Sieg über Laupheim.
Für die TG spielten: Lars Siering, Paul Pestinger, Maik Müller, Max Kösler (2/2), Moritz Gerstner (4), Lennard Hörnle (2), Sven Gabele (6/1), Linus Högn, Jona Schmidberger (6/2), Lukas Lehmann (9)

(je)

Foto oben: Das Team der Waldseer Handball C-Jugend um Trainer Jana Kösler und Mario Schwarz (fehlt auf diesem Bild)