Aus den Abteilungen

Drittes Heimspiel der Volleyball Herren I soll Aufschluss über die wahre Form geben

TSV Stuttgart Georgi Allianz III prüft die TG-Oberligavolleyballer
700_6694
Zu einem hochinteressanten Kräftemessen wird es am Samstag um 18.00 Uhr in der Sporthalle der Eugen-Bolz-Schule kommen. Die dritte Mannschaft des Bundesligaclubs TSV Stuttgart steht als nächster Gegner der TG Herren I in der Oberliga an. Ein Spiel, das die Richtung der kommenden Wochen für die einheimische Mannschaft vorgeben wird. Im Falle einer weiteren Niederlage bleibt Trainerin Müllerschön und den ihrigen nichts anderes übrig, als den Blick in Richtung letztes Tabellendrittel zu richten. Sollte jedoch ein Sieg zu verbuchen sein, wäre es ein gerade noch rechtzeitiger Schritt ins Mittelfeld der Rangliste.

Beide Kontrahenten kennen sich genau. Mehrere Auseinandersetzungen in den letzten Jahren gingen über die Bühne, meist endeten sie mit Erfolgen der TG. Ob diese, strauchelnd wie sie in die Spielzeit gestartet ist, einen weiteren erzielen zu können, ist die Frage. Im Stuttgarter Raum gibt es gute Volleyballspieler in großer Zahl, die von diversen Clubs gerne eingesetzt werden. Beträchtliche Vereinswechsel sind die Folge. Von daher kommen den Stärken dieser Stuttgarter Teams oft die Eigenschaften von Wundertüten zu. Man weiß in der Regel nicht, wer nun aufläuft und mit welcher Qualität die Mannschaft ausgestattet ist. Es wird jedenfalls eine klare Leistungssteigerung der TG-Vorzeigetruppe vonnöten sein, um diese neue Herausforderung annehmen zu können und sie zu bestehen.

Ebenfalls am Samstag stehen die Herren II als derzeitiger Tabellenführer der Bezirksliga im Spiel beim Uraltrivalen SV Unlingen. Das Match beginnt um 14.00 Uhr und wird für die Mannschaft von Peer Auer kein Spaziergang. Die spielerische Substanz und das bekannte Kämpferherz der Platzherren werden den Kurstädtern alles abverlangen.

Im Jugendbereich spielen die U18 Juniorinnen in der Landesliga am Sonntag in Holzgerlingen, während die U 16 weiblich zuhause in der Bezirksliga am Sonntag um 14.00 Uhr antritt.

Franz Vogel