Aus den Abteilungen

Spielbericht Damen 2 – TG Bad Waldsee vs. VC Baustetten; FV Tübinger Modell 2

Damen 2

TG Bad Waldsee II – VC Baustetten 1:3 (22:25, 23:25, 25:19, 23:25)

TG Bad Waldsee II – FV Tübinger Modell II 1:3 (23:25, 25:23, 27:29, 14:25)

Eine prima Leistung zeigte die junge Zweite bei ihrem ersten Landesligaheimspieltag und stand doch am Ende mit leeren Händen da. Denkbar unglücklich gingen beide Spiele mit 1:3 verloren.

Ein sehenswertes Landesligaspiel bekamen die zahlreichen Zuschauer in der Partie t gegen den VC Baustetten zu sehen. In einem spannenden Spiel mit langen Ballwechseln stand jeder Satz auf des Messers Schneide. Dabei mussten sich die Einheimischen in den ersten beiden Durchgängen jeweils knapp geschlagen geben. Doch auch diesen Rückstand steckten sie weg und  machten am Ende ihrerseits die entscheidenden Punkte zum Satzgewinn. Ein schneller Vorsprung für die TG zu Beginn von Durchgang vier ging ebenso schnell wieder verloren, so dass sich bis zum Ende kein Team entscheidend absetzen konnte. Schließlich fehlte am Satzende das Quäntchen Glück um in einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften in den verdienten Tie-Break zu kommen.

Nicht minder spannend ging es drei Sätze lang gegen die zweite Mannschaft vom Tübinger Modell zu. In einem erneut sehr intensiven Spiel wurden alle drei Sätze mit zwei Punkten Abstand entschieden. Nachdem jedes Team einen Satz gewonnen hatte, fiel die Vorentscheidung in Durchgang drei, als das Team von Jan Herkommer zwei Satzbälle nicht nutzen konnte und mit 27:29 unterlag. Im vierten Satz waren die Mädchen dann mental und körperlich nicht mehr in der Lage auf dem hohen Niveau weiter zu spielen und mussten sich den Tübingerinnen deutlich geschlagen geben.

TG: Christina Stärk, Katja Fluhr, Julia Herkommer, Antonia Feder, Katja Real, Anna Lena Majovski, Sabrina Schwandt, Christina Spägele, Kristina Nagel, Rebecca Militz