Aus den Abteilungen

Eine herbe Niederlage der Handballer

Eine herbe Niederlage mussten die Handballer der TG Bad Waldsee am vergangenen Samstag einstecken. Beim HCL Vogt kam man auswärts nicht über ein 24:23 hinaus.

Die Kurstädter fanden in den Anfangsminuten kaum ins Spiel. Die Mannschaft hatte sich vorgenommen, die Angriffe lange und konzentriert durchzuspielen, doch stattdessen wurden sie überhastet abgeschlossen. So gerieten die Kurstädter schon nach 5 Minuten mit 6:2 in Rückstand. Trainer Sven Woideck nahm in Folge dessen schon sehr früh eine Auszeit, um von seiner Mannschaft wieder die nötige Konzentration einzufordern. Dies gelang auch sehr gut, und die TGB’ler kämpften sich Zug um Zug wieder an den Ausgleich heran. Auch stabilisierte sich die Abwehr zusehends. Kurz vor Ende der ersten Hälfte konnten die Waldseer Handballer sogar ausgleichen, doch die Gastgeber schossen praktisch mit dem Halbzeitpfiff das Tor zum 12:11 Zwischenstand.

Für die zweite Halbzeit hieß es nun, die Vogter, die im Gegensatz zu den Gästen über eine schwache Bank verfügten, mit schnellem Spiel müde zu spielen. Allerdings fehlte hier, wie auch im gesamten Spiel die letzte Konsequenz im Abschluss, über den gesamten Spielverlauf gesehen vergaben die Kurstädter über 15 einhundertprozentige Torchancen. So konnte sich der Gastgeber wieder ein Polster von 3 Toren erarbeiten. Von nun an entwickelte sich die Partie sehr ausgeglichen. Es war zwar kein Spiel auf hohem Niveau, da es sehr viele Fehler auf beiden Seiten gab. Dennoch war es ein durchaus spannendes Spiel mit einer ständigen Aufholjagd der Waldseer, die sehr oft den Ausgleich erzielen konnten, aber es über die komplette Spielzeit nicht schafften in Führung zu gehen. Zum Ende des Spiels wurde es noch einmal sehr knapp und spannend, beide Seiten schwächten sich selbst mit zahlreichen Zwei-Minuten-Strafen, doch die Waldseer konnten das entscheidende Tor leider nicht mehr erzielen, und mussten sich knapp, aber dennoch verdient aufgrund der mangelnden Chancenauswertung, geschlagen geben.

Die Mannschaft hat nun zwei Wochen Zeit sich auf das Spiel gegen den TSV Bad Saulgau 3 vorzubereiten und das Zielvisier neu einzustellen.

Für die TG Spielten:
Philipp Menz (7/1), Christoph Schmid (4), Ferdinand Klingele (4), Wolfgang Herrmann (3), Valentin Wolz (2), Jonas Weltner (1), Fabian Bohnert (1), Falk Haase (1), Daniel Huchler, Stefan Kauer, Michael Schröder sowie die Torhüter Michael Gapp und Simon Fischer