Aus den Abteilungen

Tischtennis Jugend erzielt mit drei Podestplätzen ein super Ergebnis bei den Laupheimer Stadtmeisterschaften

Veröffentlicht

Am vergangenen Samstag erreichte David Minsch in der Altersklasse U15 überraschend das Finale. Dort unterlag er seinem Gegner vom SSV Ulm mit 3:2 Sätzen. Der Weg dorthin war hart erarbeitet. In der Gruppenphase wurde er zweiter und traf so in der Endrunde gleich auf einen höher gesetzten Gruppenersten. Sowohl im Achtel- als auch im Viertelfinale konnte er einen 0:2 Satzrückstand aufholen. Im Halbfinale gelang ihm die Sensation. Nach 0:1 Satz- und 4:10 Punkterückstand, drehte er durch eine 8:0 Punkteserie das Match und gewann mit 3:1.
Bei den U18 wurde Sebastian Dachs dritter. Im Doppel holte er gemeinsam mit David Silber. Leider konnten sie im Endspiel die 6:2 Führung im entscheidenden Durchgang nicht bis ins Ziel retten. Dennoch eine klasse Leistung, da sie das Doppel mit den niedrigsten QTTR-Werten waren.
Bei den Jüngsten schieden Lukas Dachs und Leon Minsch in der Hauptrunde aus. Im Bezirk Allgäu/Bodensee gehören beide zu den besten Spielern, doch vor allem das Niveau der Gegner aus dem Bezirk Ulm war überragend.
700_3620