Aus den Abteilungen

Spielbericht U18 Juniorinnen – Landesliga – SV Ochsenhausen; TV Rottenburg; TSV Laupheim vs. TG Bad Waldsee

U18 - Juniorinnen

Auch die U18 – Mädchen der TG Bad Waldsee qualifizieren sich für die Württembergischen Meisterschaften !

SV Ochsenhausen – TG Bad Waldsee 0:2 (21:25, 13:25)

TV Rottenburg – TG Bad Waldsee 0:2 (15:25, 17:25)

TSV Laupheim – TG Bad Waldsee 2:0 (25:14, 25:15)

An einem spannenden letzten Spieltag in der Landesliga konnten die U18 – Mädchen der TG – obwohl erneut nicht in Bestbesetzung angetreten –  den SV Ochsenhausen und den TV Rottenburg besiegen und sich doch noch für die Württembergische Meisterschaften qualifizieren. Nur schwer ins Spiel fanden die Waldseerinnen im ersten Spiel gegen die junge Mannschaft aus Ochsenhausen. Von Anfang an im Rückstand liegend gestaltete sich das Spiel sehr zäh. Bei 21:20 gingen sie erstmals in Führung und brachten den Satz dann auch nach Hause. Von Anfang an eine klare Angelegenheit war dann der zweite Satz, der deutlich an Waldsee ging. Nach der Rottenburger Niederlage im Parallelspiel gegen Holzgerlingen, hatten die Mädchen von Jan Herkommer dann die Chance mit einem Sieg gegen den TV Rottenburg sich vorzeitig den dritten Platz der Tabelle zu sichern. Dies gelang mit einer souveränen und ruhigen Vorstellung. Angeführt von Christina Spägele beherrschten sie ihre Gegner von Anfang an und machten mit zwei klaren Satzerfolgen alles klar. Nicht mehr viel zusammen lief dann im letzten Spiel gegen den TSV Laupheim. Mental und körperlich müde und auch etwas unkonzentriert gerieten sie jeweils von Anfang an hoch in Rückstand und mussten sich deutlich mit 0:2 geschlagen geben. Damit mussten sie dem TSV Laupheim noch den zweiten Platz der Landesliga überlassen, konnten sich aber mit Platz drei für die Württembergischen Meisterschaften qualifizieren.

TG: Christina Spägele, Sara Schwandt, Kristina Nagel, Elisa Kownatzki, Lisanne Majovski, Katja Fluhr, Mona Semmlin